Schnellste Feuerwehrjugendgruppe Österreichs kommt aus dem Mondseeland – FF Guggenberg wird Bundessieger!

Beim 23. Bundesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb in Traiskirchen, welcher vom 19. bis 21. August 2022 ausgetragen wurde, konnte die Jugendgruppe der Feuerwehr Guggenberg aus dem Mondseeland den Bundessieg erringen und kann sich Staatsmeister der Feuerwehrjugend nennen.

Nach dem zweiten Platz 2016 und dem vierten Platz 2018 ist der Feuerwehrjugend Guggenberg (1.065,37 Punkte) heuer der Sieg gelungen, zweiter wurde Allerheiligen/Lebing (1.065,11 Punkte), gefolgt von Erdleiten (1.064,03 Punkte) auf dem dritten Platz. Die Jugendgruppen aus Winden-Windegg, St. Martin im Mühlkreis und Bad Mühllacken rundeten den oberösterreichischen Erfolg ab.

In der Mädchenwertung hat auch Oberösterreich die Nase vorn. Gewonnen hat die Feuerwehrjugend Mitteregg-Haagen/Sand (1.051,73 Punkte), gefolgt von Irschen aus Kärnten (1.030,27 Punkte) und Mannersdorf/Leithagebirge aus Niederösterreich (1.026,25 Punkte).

Die siegreiche Gruppe wurde bei der Rückkehr beim Feuerwehrhaus Guggenberg feierlich von Freunden und den stolzen Familien empfangen.

Fotos: A. Thalhammer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV