ÖBB-Verkehrsinformation/Reisewarnung: Streckenunterbrechungen in Teilen der Steiermark und Kärntens

  • Aufgrund heftiger Unwetter kommt es derzeit zu Einschränkungen
  • Die beste Verbindung mit dem Zug nach Kärnten verläuft derzeit über Salzburg
  • Kärnten-Reisenden wird empfohlen, wenn möglich, erst Samstag zu fahren

(Wien, 19. August 2022) – Die ÖBB sind mit allen verfügbaren Mitarbeiter:innen seit vielen Stunden im Einsatz, um die Schäden des verheerenden Unwetters von gestern, Freitag, in Kärnten und der Steiermark schnellstmöglich zu beheben und den planmäßigen Zugverkehr wieder aufzunehmen. Zudem setzen sie alles daran, durch Umleitungen und zusätzliche Verbindungen auf der Tauernstrecke Fahrgäste sicher an ihr Ziel zu bringen. 

Die Unterbrechung auf der Südstrecke für die Verbindung von Wien nach Villach wird noch mindestens bis Mitternacht des heutigen Tages andauern. Fahrgäste werden aufgrund der aktuellen Situation eindringlich ersucht, nicht dringende Reisen zu verschieben. Sollte dies nicht möglich sein, können Reisende von Wien aus – statt über die Südstrecke – über die Weststrecke via Salzburg nach Kärnten fahren. Für Reisende in den Raum St. Veit an der Glan steht ein Schienenersatzverkehr ab Bruck an der Mur bis Friesach bereit.

Aufgrund der Alternativverbindung nach Kärnten via Salzburg erhöhen die ÖBB die Kapazitäten von Salzburg Richtung Villach und Klagenfurt. Ab 11:12 Uhr fahren Züge im Stundentakt von Salzburg über die Tauernstrecke und retour. Da die Weststrecke (v.a. im Bereich Wien – Salzburg) gerade am Wochenende sehr stark frequentiert ist, werden die Reisenden gebeten, alle verfügbaren Züge zu nutzen. Am Wiener Hauptbahnhof und in Wien Meidling wurden zusätzliche Kund:innenlenker bereitgestellt, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

Die aktuelle Situation auf den Strecken in Kärnten und der Steiermark:

  • Die Strecken Bruck a. d. Mur bis Friesach bzw. St. Michael bis Wald am Schoberpass sind bis 19.08.22, 23:59 Uhr gesperrt. Ab voraussichtlich 20.08.22 Betriebsbeginn sind diese Strecken wieder eingleisig befahrbar (zweigleisig ab voraussichtlich Montag, 22.08.22 Betriebsbeginn).
  • Die Fernverkehrszüge (Rail- bzw. Nightjet) von Wien nach Venedig und retour werden am 19.08.22 über Salzburg umgeleitet.
  • Die Fernverkehrszüge von Wien nach Villach bzw. von Graz bis Selzthal entfallen am 19.08.22. Fernverkehrskund:innen von Wien nach Villach werden gebeten, Alternativverbindungen über Salzburg zu benutzen. Für Fahrgäste von Graz nach Selzthal steht der Nahverkehr zur Verfügung.
  • Schienenersatzverkehr für die Nahverkehrszüge sind wie folgt eingerichtet:
    Zwischen Bruck a. d. Mur und Friesach bis 19.08.22 23:59 Uhr.
    Zwischen St. Michael und Wald am Schoberpass bis 19.08.22 23:59 Uhr.
  • Im Güterverkehr kommt es derzeit zu Behinderungen und möglicherweise längeren Transportzeiten.

Der aktuelle Ereignisstand findet sich laufend unter http://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external. Weitere aktuelle Informationen sind unter oebb.at, auf den Social Media-Kanälen oder telefonisch beim ÖBB Kund:innenservice unter 05-1717 verfügbar.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV