Bei Arbeiten von Traktor überrollt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Rohrbach

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach verletzte sich am 18. August 2022 kurz vor 15 Uhr am eigenen Grundstück bei Holzarbeiten. Er hatte auf seinem Traktor einen Holzspalter montiert, um damit Holz zu spalten. Als er mit der Arbeit beginnen wollte, startete er von außen den Traktor. Er stand links neben dem Fahrzeug und griff über die Fahrertür zum Startschlüssel. Da beim Traktor der erste Vorwärtsgang eingelegt war, fuhr dieser los. Dabei wurde der 48-Jährige vom linken Hinterreifen des Traktors erfasst und überrollt. Der unbestimmten Grades Verletzte wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Kepler Uniklinikum Linz geflogen.

Alkolenker mit vier Kinder unterwegs

Stadt Steyr

Ein 51-jähriger bosnischer Staatsbürger aus Steyr war mit seinen vier Kindern am 18. August 2022 gegen 16:55 Uhr auf der Michael Blümelstraße Richtung Tabor unterwegs. Dabei konnten die Polizisten beobachten, dass die Kinder auf der Rückbank nicht angegurtet waren und hielten den Wagen zu einer Verkehrskontrolle an. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass sich auf der Rückbank drei Kinder (3, 7 und 10 Jahre) sowie ein Baby mit acht Monaten befanden, welche weder durch eine Rückhalteeinrichtung noch durch einen Sicherheitsgurt angegurtet waren. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Dem Mann wurden die Fahrzeugschlüssel abgenommen und er wird angezeigt. Der Führerschein wurde ihm bereits vorher entzogen.

Gesuchter Straftäter festgenommen

Stadt Linz

Ein 23-jähriger rumänischer Staatsbürger wurde am 18. August 2022 gegen 22:20 Uhr im Schillerpark kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten fest, dass gegen den Rumänen ein EU-Haftbefehl ausgestellt wurde und er wegen schweren Raubes noch eine Haftstrafe von mehr als drei Jahren zu verbüßen hat. Der Mann wurde festgenommen und anschließend in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Tödlicher Arbeitsunfall – Nachtrag

Bezirk Braunau

Bei einer durchgeführten Obduktion wurde als Todesursache ein Herzstillstand bedingt durch Stromfluss durch den Körper festgestellt.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 17. August 2022:

Am 16. August 2022 gegen 14 Uhr führte ein 40-jähriger Mann aus dem Bezirk Braunau Reparaturarbeiten an einer Außenlampe durch. Der 40-Jährige befand sich dabei alleine auf einer Leiter in ca. drei Meter Höhe und versuchte eine defekte Glühbirne aus der Fassung zu drehen und eine neue Glühbirne zu montieren. Der Mann stürzte, aus bislang nicht geklärter Ursache, von der Leiter auf den Schotterboden. Ein Arbeitskollege nahm den Aufprall akustisch wahr und eilte dem Verletzten zur Hilfe. Der Arbeitskollege verständigte die Rettung und begann sofort, gemeinsam mit Hausbesitzerin, mit den Reanimationsmaßnahmen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte wurden die Maßnahmen durch diese übernommen. Der Mann erlag jedoch seinen tödlichen Verletzungen.

Autolenker entdeckte Brand

Bezirk Rohrbach

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am 18. August 2022, kurz vor 22:30 Uhr, in einem Waldstück im Ortschaftsbereich von Hanging, Gemeinde Kollerschlag, zwischen dem Grenzübergang Hanging und der Ortschaft Fuchsödt, ein Stapel Astholz in Brand. Dieser wurde von einem zufällig vorbeikommenden Fahrzeuglenker entdeckt und versucht zu löschen. Nachdem dies nicht gelang, verständigte der Mann über den Notruf die Feuerwehr. Die Feuerwehren Mistlberg, Kollerschlag und Wegscheid waren mit etwa 20 Mann im Einsatz und konnten gegen 23:40 Uhr „Brandaus“ geben.

Vom Drogenlenker zur Suchtgiftplantage

Bezirk Braunau

Am Nachmittag des 17. August 2022 führte die Braunauer Polizei im Stadtgebiet von Braunau Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt Drogen im Straßenverkehr durch. Dabei wurde gegen 15:40 Uhr ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Braunau angehalten. Aufgrund auffälliger Symptome und eines abgelehnten Urintests wurde er einer Ärztin zur klinischen Untersuchung vorgeführt. Diese stellte die Fahruntauglichkeit fest. Der Führerschein wurde ihm daher abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Da von Suchtgiftermittlern der Polizei Braunau bereits Ermittlungen wegen des Verdachts des Anbaus von Cannabis gegen den 27-Jährigen geführt wurden, wurde von der Staatsanwaltschaft nach richterlicher Genehmigung die Durchsuchung der Wohnräume des 27-Jährigen angeordnet. Dabei konnte eine Cannabis-Plantage mit sieben in Blüte stehenden Pflanzen, Haschbutter, diverse chemische Suchtgifte und eine verbotene Waffe sichergestellt werden. Es wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und der 27-Jährige wird angezeigt.

Zwei Verletzte nach Frontalkollision

Bezirk Schärding

Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr mit ihrem Pkw am 18. August 2022 gegen 19:35 Uhr auf dem Güterweg „Singern“ in Sankt Marienkirchen bei Schärding von Eggerding kommend Richtung Andorf. Zur selben Zeit lenkte ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Schärding seinen Wagen auf dem Güterweg in der Gegenrichtung Aus bislang unbekannter Ursache kam es auf Höhe „Hundshagen 14“ zu einer Frontalkollision. Beide Autolenker wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Ried eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV