Bezirk Vöcklabruck: Lkw verlor Baumstämme auf der Westautobahn

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 18. August 2022 kurz nach 5 Uhr mit einem Holztransporter auf der A1 Richtung Salzburg. Plötzlich rissen im Gemeindegebiet von Aurach am Hongar zwei Zurrgurte und anschließend die Runge rechts hinten, die dem Druck der Holzstämme nicht mehr standhielt, und etwa die halbe Ladung der fünf Meter langen dicken Holzstämme während voller Fahrt auf die Fahrbahn der Westautobahn donnerten. Ein zufällig in der Pannenbucht haltender Pkw-Lenker sah den Vorfall und wurde nur knapp von den mächtigen Holzstämmen verfehlt. Der Pkw-Lenker warnte den nachfolgenden Verkehr mit einer Taschenlampe bis zum Eintreffen der Polizei. Der Lkw-Lenker entfernte mit dem Kran des Motorwagens die Holzstämme von der Fahrbahn. Bis zur Bergung der gesamten Ladung wurde der rechte Fahrstreifen der A1 bis 6:45 Uhr gesperrt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV