Anhänger samt Rindern kippte um. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Urfahr

Auf der A7 ist Mittwochnachmittag ein mit zwei Rindern beladener Anhänger umgestürzt. Der Anhängewagen war am 17. August 2022 gegen 13:45 Uhr auf der A7 von Linz kommend in Richtung Freistadt unterwegs. Der 39-jährige Lenker transportierte im Anhängewagen zwei Kühe. Im Fahrzeug befanden sich noch seine beiden Töchter. Laut Lenker haben die beiden angehängten Kühe sehr stark zu „schwanzeln“ begonnen. Dadurch wurde der Anhänger im Gemeindegebiet Engerwitzdorf nach rechts versetzt und kollidierte rechts mit zwei Betonleitschienen. In der Folge verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeuggespann kam im Bereich der Mittelleitschiene, entgegen der Fahrbahn, zum Stillstand. Der Anhänger lag dabei auf der Seite. Die KFZ-Bergung erfolgte durch die Berufsfeuerwehr Linz. Ein Tierarzt war zufällig vor Ort und konnte die beiden Kühe erstversorgen. Im Anschluss wurden die Kühe von einem Tiertransporter von der Unfallstelle gebracht. Die drei Fahrzeuginsassen wurden vom Samariterbund erstversorgt, blieben aber jeweils unverletzt.

Pkw-Lenker kam von Fahrbahn ab – Tödlicher Verkehrsunfall

Bezirk Braunau

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 17. August 2022 gegen 23:30 Uhr mit einem Pkw auf der L1095, Treubacher Landesstraße von Wenig im Innkreis kommend Richtung Treubach. Am Beifahrersitz befand sich ein ebenfalls 19-Jähriger aus dem Bezirk Braunau. Im Bereich des StrKm 5,6 kam der Lenker (vermutlich Sekundenschlaf) auf der geraden Strecke links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug fuhr über die Böschung in den angrenzenden Wald, wo es mehrere kleine Bäume abriss und schließlich zum Stillstand kam. Der Beifahrer schlug die Scheibe der Beifahrertür ein und konnte so aus dem Fahrzeug klettern. Eine zufällig vorbeikommende Radfahrerin verständigte sofort die Einsatzkräfte. Der Lenker musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach der notärztlichen Versorgung wurden der Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades und der Beifahrer mit Verletzungen leichten Grades ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Alkolenker prallte gegen Steinmauer

Bezirk Ried

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 17. August 2022 kurz vor 23 Uhr im Gemeindegebiet von Kirchheim im Innkreis auf der L1065 von Kraxenberg kommend Richtung Ramerding. Kurz nach dem Ortsbeginn Ampfenham kam er aufgrund seiner Alkoholisierung von 1,23mg/l Atemalkoholgehalt von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Steinmauer auf der linken Straßenseite. Der Lenker blieb unverletzt, ein Alkomattest ergab einen Wert von 2,46 Promille

Pkw-Lenker kam von Fahrbahn ab

Bezirk Braunau

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 17. August 2022 gegen 23:30 Uhr mit einem Pkw im Gemeindegebiet von Moosbach auf der L1095, Treubacher Landesstraße von Weng im Innkreis kommend Richtung Treubach. Am Beifahrersitz befand sich ein ebenfalls 19-Jähriger aus dem Bezirk Braunau. Im Bereich des StrKm 5,6 kam der Lenker (vermutlich Sekundenschlaf) auf der geraden Strecke links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug fuhr über die Böschung in den angrenzenden Wald, wo es mehrere kleine Bäume abriss und schließlich zum Stillstand kam. Der Beifahrer schlug die Scheibe der Beifahrertür ein und konnte so aus dem Fahrzeug klettern. Eine zufällig vorbeikommende Radfahrerin verständigte sofort die Einsatzkräfte. Der Lenker musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach der notärztlichen Versorgung wurden der Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades und der Beifahrer mit Verletzungen leichten Grades ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Lkw verlor Baumstämme

Landesverkehrsabteilung OÖ / Bezirk Vöcklabruck

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 18. August 2022 kurz nach 5 Uhr mit einem Holztransporter auf der A1 Richtung Salzburg. Plötzlich rissen im Gemeindegebiet von Aurach am Hongar zwei Zurrgurte und anschließend die Runge rechts hinten, die dem Druck der Holzstämme nicht mehr standhielt, und etwa die halbe Ladung der fünf Meter langen dicken Holzstämme während voller Fahrt auf die Fahrbahn der Westautobahn donnerten. Ein zufällig in der Pannenbucht haltender Pkw-Lenker sah den Vorfall und wurde nur knapp von den mächtigen Holzstämmen verfehlt. Der Pkw-Lenker warnte den nachfolgenden Verkehr mit einer Taschenlampe bis zum Eintreffen der Polizei. Der Lkw-Lenker entfernte mit dem Kran des Motorwagens die Holzstämme von der Fahrbahn. Bis zur Bergung der gesamten Ladung wurde der rechte Fahrstreifen der A1 bis 6:45 Uhr gesperrt.

Radfahrer kollidierte mit Fußgänger

Bezirk Grieskirchen

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 17. August 2022 gegen 19:40 Uhr mit seinem Rennrad im Gemeindegebiet von Gaspoltshofen auf dem Geh-/Radweg aus Richtung Altenhof kommend Richtung Gaspoltshofen. Zum gleichen Zeitpunkt ging ein 85-Jähriger aus Kroatien gemeinsam mit seiner Gattin, Tochter und einer weiteren Bekannten am Radweg Richtung Altenhof spazieren, wobei die Fußgänger nebeneinander gingen. Der Radfahrer klingelte, um auf sich aufmerksam zu machen. Daraufhin gingen drei Fußgänger an den rechten Rand des Geh-/Radweges, nur der 85-Jährige blieb zunächst noch am linken Rand. Als sich der Radfahrer auf Höhe der Fußgänger befand, versuchte der Pensionist ebenfalls auf die rechte Seite zu wechseln, wodurch er vom Radfahrer mit voller Wucht erfasst, zu Boden geschleudert wurde und mit dem Kopf am Asphalt aufschlug. Der 48-Jährige stürzte ebenfalls. Der 85-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in notärztlicher Begleitung in das Klinikum Wels gebracht. Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen, verweigerte jedoch ärztliche Hilfe.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV