Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung

In ihrer Sitzung am 16. August 2022 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse:

Pflichtschulbaumaßnahmen 2022

Das Land OÖ unterstützt die Gemeinden als Schulerhalter nachhaltig in ihren Schulstrukturen, um Kindern die besten Rahmenbedingungen in punkto Bildung zu ermöglichen. Eine Gesamtsumme von über 3,6 Mio. Euro aus Schulbaumitteln können so laut Beschluss in dieser Sitzung als Zuschüsse für Errichtung und Erweiterung von allgemein bildenden Pflichtschulen bewilligt werden. Die Beiträge unterstützen entsprechende Projekte in der Stadt Steyr sowie in weiteren 17 oberösterreichischen Gemeinden in den Bezirken Kirchdorf, Ried im Innkreis, Schärding, Steyr-Land, Urfahr-Umgebung, Vöcklabruck, Braunau, Gmunden, Linz-Land, Rohrbach und Wels-Land.

Familienfreundliches Oberösterreich

In Oberösterreich gibt es zahlreiche attraktive Familienleistungen und Unterstützungsangebote, um ein familien- und kinderfreundliches Umfeld zu schaffen. Das Land OÖ unterstützt hier aus Mittel des Familienreferats und gibt insgesamt rund 1,7 Mio. Euro für den laufenden Aufwand, Investitionsmaßnahmen und Sonderprojekte der Familienbund OÖ GmbH sowie für den laufenden Aufwand und die Umsetzung von Projekten des Vereins „Abenteuer Familie“ frei.

Projekt Potenzialanalyse

Da junge Menschen oft vor der Frage stehen, wo ihre Talente und Begabungen liegen, ist die Potenzialanalyse ein hochqualitatives Instrument zur Identifikation geeigneter Berufswege, weiterführender Schulen oder Studienrichtungen. Durch das Angebot in Form der Potenzialanalyse sollen möglichst viele Schülerinnen und Schüler in der 8. Schulstufe sowie der 11. AHS-Oberstufe frühzeitig bei ihrer individuellen Ausbildungswahl unterstützt werden, um eine falsche Berufswahl oder Ausbildungsabbrüche zu vermeiden.  Mit der Realisierung der Potenzialanalysen wurde das Karriere-Center der Wirtschaftskammer Oberösterreich beauftragt, ihr wird dafür ein Landesbeitrag von 624.000 Euro für das Wintersemester 2022 – entsprechend dem Projektfortschritt – angewiesen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV