Tödlicher Arbeitsunfall. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Kirchdorf

In Ried im Traunkreis ereignete sich am 11. August 2022 ein Arbeitsunfall, bei dem ein Pensionist tödliche Verletzungen erlitt. Der 72-Jährige aus dem Bezirk Gmunden war gegen 19 Uhr mit Walzarbeiten mit einer motorbetriebenen Vibrations-Tandemwalze beschäftigt als er den hinter ihm abgestellten Traktor übersehen habe dürfte. Der Mann wurde gegen den Traktor gedrückt und eingeklemmt. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen durch die Notärzte des NEF Kirchdorf sowie „Christophorus 10“ verstarb der Mann an der Unfallstelle.

Alpinunfall

Bezirk Vöcklabruck

Ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden unternahm am 11. August 2022 gemeinsam mit seiner 66-jährigen Frau eine Wanderung auf den Leonsberg (Zimnitz) im Salzkammergut, Gemeinde Steinbach am Attersee. Beim Abstieg gegen 17:30 Uhr geriet er am markierten Wanderweg ins Stolpern und stürzte. Er zog sich Abschürfungen im Gesicht und an den Beinen zu. Da die beiden glaubten, im Nahbereich eine Forststraße zu sehen, stiegen sie im unwegsamen Gelände weiter in Richtung Weißenbachtal ab, wo die Wanderer schlussendlich im Steilgelände erschöpft den Notruf absetzten. Die Bergrettung Steinbach am Attersee und der NAH Martin 3 wurden alarmiert, welche die beiden rasch orten konnten. Das Ehepaar wurde mittels 40 Meter Tau gerettet und ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck gebracht.


Streit in Asylunterkunft

Bezirk Vöcklabruck

Am 11. August 2022 kam es in einer Asylunterkunft im Bezirk Vöcklabruck zu einer Streitigkeit bei der Essensausgabe. Es folgte eine Auseinandersetzung, bei der eine bislang unbekannte Anzahl an Asylwerbern auf einen 19-jährigen, somalischen Asylwerber tätlich losgingen. Im Zuge der Erhebungen konnten vorerst drei syrische Staatsangehörige im Alter von 20, 27 und 34 Jahren ausgeforscht werden, welche den somalischen Asylwerber tätlich angegriffen und dabei leicht verletzt haben sollen. Von den vorerst flüchtigen drei bekannten Tätern kam der 34-Jährige wieder zur Unterkunft zurück. Gegen diesen Mann wurde vor Ort ein Aufenthalts- und Betretungsverbot (AV/BV) ausgesprochen. Gegen die zwei noch flüchtigen Asylwerber wird bei deren Antreffen ebenfalls ein AV/BV ausgesprochen. Insgesamt sieben Polizeistreifen waren im Einsatz. Anzeigen werden erstattet.

Unfall mit fünf Fahrzeugen

LVA OÖ/ API Wels

Am 11. August 2022 gegen 17:22 Uhr ereignete sich auf der A25, in Fahrtrichtung Linz, in Pucking ein Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen.

Ein 33-jähriger, polnischer Staatsangehöriger bremste seinen PKW auf Grund einer Staubildung am linken Fahrstreifen ab. Die hinter dem 33-Jährigen fahrenden Fahrzeuglenker konnten nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierten folglich miteinander. Bei dem Unfall wurden eine 48-Jährige aus dem Bezirk Amstetten und ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land unbestimmten Grades verletzt. Es entstand an drei Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Die Unfallstelle war für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten nur erschwert über den Pannenstreifen passierbar.

Kriminalpolizeiliche Schwerpunktaktion

Stadt Linz

Am Nachmittag des 11. August 2022 bis 12. August 2022 kam es zur
Bestreifung von mehreren Einsatzkräften im Linzer Stadtgebiet. Dabei wurden öffentliche Plätze, öffentliche Verkehrsmittel und das Umfeld von Wettlokalen kontrolliert. 14 Kolleginnen und Kollegen des SPK Linz waren im Einsatz. 63 Identitätsfeststellungen wurden durchgeführt und mehrere Anzeigen erstattet. Darunter gab es acht Anzeigen wegen Verdachts gem. § 27 SMG (unerlaubter Umgang mit Suchtmittel), drei Anzeigen nach dem JuSchG und eine Wegweisung aus einer sicherheitspolizeilichen Schutzzone. Drei Aufenthaltsermittlungen für Justizbehörden konnten ebenfalls durchgeführt werden.

Schwerer Sturz mit Motorrad

Bezirk Urfahr-Umgebung

Am 11. August 2022 um 16:15 Uhr kam es in Ottensheim auf der Aschacher Straße B131 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorradfahrer.
Ein 30-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr mit seinem PKW auf der Aschacher Straße B131 von Ottensheim kommend in Richtung Feldkirchen. Er musste seinen PKW abbremsen, da vor ihm ein Radfahrer und ein weiterer PKW fuhren.
Auf Höhe des Straßenkilometers 1,243 fuhr plötzlich ein 20-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung auf den PKW des 30-Jährigen auf, er fiel vom Motorrad, wurde etwa sieben Meter vor den PKW des 30-Jährigen geschleudert und kam neben der Fahrbahn zu liegen. Das Motorrad wurde nach dem Aufprall über den PKW auf dessen Motorhaube geschleudert und kam ebenfalls neben der Fahrbahn zu liegen.
Der 20-Jährige wurde nach Erstversorgung mit dem Hubschrauber „Christophorus 10“ in das UKH Linz verbracht. Der PKW-Lenker blieb unverletzt.

Verfälschten Personalausweis sichergestellt

Stadt Linz

Verfälschten Personalausweis sichergestellt

Am 28. Juli 2022 legte ein bosnischer Staatsangehöriger im Zuge der Antragstellung zur neuen E-Card beim BFA Linz einen totalgefälschten, kroatischen Personalausweis vor. Der Beschuldigte wurde festgenommen und zum Sachverhalt einvernommen. Im Zuge der Vernehmung gab dieser an, den totalgefälschten, kroatischen Personalausweis von einem 31-jährigen, bosnischen Geschäftsführer, bei dem er beschäftigt war, in Steyregg gekauft zu haben, damit er in Österreich arbeiten konnte.

Am 11. August 2022 wurde der Geschäftsführer aus Linz als Beschuldigter einvernommen. Dieser zeigte sich nicht geständig und gab an, dass sein Mitarbeiter bereits mit einem kroatischen Personalausweis nach Österreich eingereist sei und nicht wisse, dass dieser gefälscht war. Anzeige an die Staatsanwaltschaft folgt nach Abschluss der Ermittlungen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV