Rote Bullen im Heimspiel gegen den WAC

Am Sonntag ab 17:00 Uhr in der Red Bull Arena gegen Wolfsberg

Im zweiten Heimspiel dieser ADMIRAL Bundesliga-Saison trifft der FC Red Bull Salzburg am kommenden Sonntag, den 14. August 2022 auf den RZ Pellets WAC. Das Duell mit den Kärntnern beginnt um 17:00 Uhr in der Red Bull Arena und wird von Schiedsrichter Alexander Harkam geleitet.

Der FC Red Bull Salzburg gewann vergangene Saison alle vier Bundesliga-Duelle gegen den RZ Pellets WAC – erstmals.
Die Roten Bullen blieben heuer in zwei der ersten drei Bundesliga-Spiele ohne Gegentor – erstmals seit der Saison 2018/19 (damals war es ein Gegentor).
Der FC Red Bull Salzburg erzielte fünf Tore in der zweiten Hälfte – kein Team in dieser Saison mehr. Die Wolfsberger kassierten sechs Gegentore in den ersten 45 Spielminuten – so viele wie kein anderes Team. Salzburg scorte sechs der letzten acht BL-Tore gegen den WAC in der ersten Hälfte.
Die Salzburger hatten in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga 22 Spielsequenzen mit zehn oder mehr Pässen – so viele wie kein anderes Team.
Der RZ Pellets WAC steht nach einem Erfolg über Gzira United (Gesamtscore 4:0) seit Dienstag im Play-off der UEFA Conference League.
Die Kärntner fügten den Roten Bullen die bis dato letzte Heimniederlage in der Bundesliga zu. Das 2:3 am 20. Dezember 2020 ist auch das bislang letzte Bundesliga-Heimspiel der Salzburger mit drei oder mehr Gegentoren.

Personelles
Lucas Gourna-Douath (Knöchel), Sekou Koita (Knöchel), Justin Omoregie (Oberschenkel), Kamil Piatkowski (Oberschenkel) und Samson Tijani (Schien- und Wadenbein) fallen wegen Verletzungen aus.

Ob Bernardo (Oberschenkel) und Roko Simic (Erkältung) eingesetzt werden können, ist noch offen.

Statements
Christoph Freund über …
… die bisherige kurze Saison:
„Die Saison ist noch sehr jung. Wir haben dabei vier Pflichtspiele gehabt, von denen wir drei zu null gewonnen und eines verloren haben. Diese frühe Niederlage bei Sturm war für uns etwas ungewohnt. Nach dem Testspielsieg gegen Liverpool haben in Graz dann vielleicht ein paar Prozent gefehlt. Das war für uns ein klarer Wink, dass wir weiter hart arbeiten müssen und die Meisterschaft kein Selbstläufer wird. Aber wir sind wieder auf einem guten Weg, die Energie in der Mannschaft ist hoch, und wir sind wieder dran, uns alles zu erarbeiten – hoffentlich gleich am Sonntag gegen den WAC.“

… mögliche Transfers bis Ende August:

„Ich möchte nicht ausschließen, dass bis dahin noch etwas passiert. Wir haben die Personalie Benjamin Sesko jetzt geklärt. Es war ein großer Hype um ihn, wie auch wir es noch nicht oft erlebt haben. Letztlich war auch sein Wunsch, dass wir das rasch klären, und wir sind happy, dass das vom Tisch ist. Wir haben jetzt im Herbst extrem viele Spiele und wissen, dass wir viele Spieler brauchen. Aber wir wissen, dass wir breit aufgestellt sind. Es kann durchaus noch etwas geschehen.“

Matthias Jaissle über …
… seinen Gesundheitszustand und das Duell mit den Kärntnern:
„Ich bin wieder zu 100 Prozent fit. Grundsätzlich ist es sehr ungewohnt, so eine Partie (Anm.: gegen TSV Hartberg) von zu Hause aus zu verfolgen. Großes Lob aber an unseren kompletten Staff, sie haben in meiner Abwesenheit einen top Job gemacht.
Es ist so, dass der WAC eigentlich sehr konstant unterwegs ist. Wenn man das saisonübergreifend betrachtet, sind lange Zeit ungeschlagen gewesen und haben richtig stark gespielt. Wir wissen das auch noch aus eigener Erfahrung im Cup-Halbfinale, wie unangenehm sie sein können. Wir gehen davon aus, dass sie am Sonntag eine Top-Mannschaft beisammenhaben und uns alles abverlangen werden.“

Benjamin Sesko über …
… das Spiel gegen den WAC:

„Der WAC hat es unter der Woche in der Conference League sehr gut gemacht und kommt mit einem Erfolgserlebnis zu uns. Deshalb müssen wir uns wieder als Mannschaft präsentieren und uns voll auf unsere Stärken, auf unser Spiel fokussieren. Wenn uns das gelingt, werden wir auch erfolgreich sein.“

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen den WAC
08.05.2022 FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC 4:0 (3:0)
20.03.2022 RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 1:4 (0:3)
20.02.2022 FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC 2:0 (0:0)
25.09.2021 RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 0:2 (0:1)
28.04.2021 FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC 1:1 (0:0)
25.04.2021 RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 1:2 (1:1)
20.12.2020 FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC 2:3 (0:0)
13.09.2020 RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 1:3 (0:2)
21.06.2020 FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC 2:2 (1:0)
17.06.2020 RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 0:0
10.11.2019 RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 0:3 (0:1)
10.08.2019 FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC 5:2 (3:1)
28.04.2019 RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 2:1 (1:0)
24.04.2019 FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC 3:1 (0:0)
02.03.2019 FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC 3:0 (2:0)
29.09.2018 RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 1:4 (0:0)

Quelle: Red Bull Salzburg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV