1.450 besuchen heuer Sommerschule in Salzburg

Für einen guten Start im Herbst / Buddys schnuppern in den Lehrerberuf

Salzburger Landeskorrespondenz, 10. August 2022

(LK)  Bereits zwei Wochen vor dem Ferienende im September startet in Salzburg wieder die Sommerschule. „Schülerinnen und Schülern bekommen dort jene Unterstützung, die sie brauchen, um im Herbst sicher in das neue Schuljahr zu starten. Ein besonderer Schwerpunkt hilft Kindern mit Schwächen im Unterrichtsfach Deutsch“, erklärt Bildungslandesrätin Daniela Gutschi.

Unterrichtet wird vom 29. August bis 9. September in Kleingruppen von sechs bis maximal 15 Schülern. Das Angebot steht auch ukrainischsprachigen Kindern und Jugendlichen offen. „Die Sommerschule geht heuer an 40 Standorten in allen Bezirken ins dritte Jahr und hat sich als wichtige Ergänzung zum gezielten Schließen von Lernlücken bewährt“, so Landesrätin Daniela Gutschi.

Schnuppermöglichkeit für Lehrernachwuchs 

Um die heuer 1.450 Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern, unterrichten neben 39 Lehramtsstudierenden bereits 177 im Dienst stehende erfahrene Lehrpersonen. Auch 13 Buddys, die in den Beruf des Lehrers oder der Lehrerin schnuppern möchten, helfen auch heuer wieder mit. „Eine gute und unkomplizierte Möglichkeit herauszufinden, ob einem der pädagogische Beruf liegt“, sagt Gutschi.

©Land Salzburg/Neumayr/Leopold

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV