Aktuelle oö. Polizeimeldungen. Fund mehrerer Granaten

Stadt Linz

Im Keller eines Hauses in der Linzer Rainerstraße wurde von einem Mitarbeiter eines städtischen Betriebs am 9. August 2022 kurz vor 7:30 Uhr eine 8 cm große Wurfgranate, zwei Übungsgranaten für Panzerabwehrrohre und eine 7,5 cm große Kartusche gefunden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich noch um sprengkräftige Gegenstände handelte, wurde die Straße zwischen Volksgarten und Schillerpark für den Personen- und Fahrzeugverkehr gesperrt und die Personen im Objekt aus dem Haus gebracht. Der Entminungsdienst des Bundesheeres sicherte die Gegenstände und transportierte sie ab. Die Granaten waren nicht mehr sprengkräftig, eine unmittelbare Gefährdung von Personen oder Gegenständen bestand nicht. Um 8:20 Uhr wurden alle Maßnahmen bzw. Sperren aufgehoben und der Einsatz beendet.

Hund biss Jugendliche in Arm

Bezirk Eferding

Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Eferding wurde am 9. August 2022 gegen 7 Uhr bei einem Spaziergang in Leppersdorf, Gemeinde Scharten, vom Hund einer 57-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Eferding, angesprungen und in den rechten Unterarm gebissen. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, die im Klinikum Wels behandelt wurden.

Dieb stahl wertvolle Uhr

Bezirk Linz-Land

Ein zu diesem Zeitpunkt unbekannter Täter stahl am Nachmittag des 7. August 2022 im Bezirk Linz-Land eine wertvolle Uhr aus dem Pkw eines 40-Jährigen. Der Mann erkundigte sich dann am 8. August 2022 in einem Juweliergeschäft in Linz, ob es sich bei der Uhr um ein Original handle. Der Juwelier teilte dem Mann mit, dass er sich bei diesen Modellen nicht auskenne, er wisse jedoch jemandem, der ihm weiterhelfen könne. Anschließend fuhr der 41-Jährige mit dem Mann zu dem Experten. Weil dieser nicht anwesend war, rief ihn der Juwelier sofort an. Noch am Telefon sagte ihm der Experte, dass er die Uhr keinesfalls aus den Händen geben dürfe, da solche Modelle äußert selten seien und seine erst am Vortag gestohlen worden ist. Noch bevor er zurück war, ergriff der Täter die Flucht. Anhand der Seriennummer der Uhr konnte der 40-Jährige feststellen, dass es tatsächlich seine gestohlene Uhr ist. Auf den Videoüberwachungen des Experten und des Juweliers war der unbekannte Mann und die Tat eindeutig zu erkennen. Gegen 17:50 Uhr bemerkte eine Polizeistreife in Leonding an einer Bushaltestelle eine Person, die Ähnlichkeiten mit der Person auf den Videoaufnahmen aufwies. Bei der Kontrolle stelle sich der Mann als ein 41-jähriger türkischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Linz-Land heraus. Unmittelbar vor der Kontrolle schmiss dieser noch eine Glaspfeife in das angrenzende Feld, was von den Polizisten aber bemerkt wurde. Der 41-Jährige gab daraufhin den Konsum von Crystal Meth zu. Bei einer Personsdurchsuchung konnten noch Cannabiskraut, ein halber Joint, ein Grinder und ein kleines Säckchen mit weißen Anhaftungen gefunden und sichergestellt werden. Außerdem wurde noch ein Goldring, den der Türke ebenfalls aus dem Pkw gestohlen hatte, gefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte war umfassend geständig. Er wird angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV