Bundespräsident Van der Bellen besuchte Bad Ischl und Hubert v. Goisern Konzert

Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024

Bad Ischl: Bundespräsident Alexander Van der Bellen unterstrich anl. des Hubert v. Goisern Konzerts die Bedeutung

des Projekts Salzkammergut 2024

Zeichen und Zeiten: Am Sonntagabend (31.7.) begeisterte Hubert von Goisern im Kaiserpark in Bad Ischl seine Fans bei einem Open-Air Konzert unter optimalen sommerlichen Bedingungen. Vorab luden Bürgermeisterin Ines Schiller und EU-Abgeordneter sowie Kulturhauptstadt Aufsichtsratsvorsitzende Hannes Heide zum Empfang. Die künstlerische Geschäftsführerinnen Elisabeth Schweeger und die kaufmännische Geschäftsführerin Manuela Reichert trafen dort auf Bundespräsident Van der Bellen, der unterstützende Worte für das Projekt Salzkammergut 2024 fand:

Hubert von Goisern ist ein großer österreichischer Künstler und zudem ein kritischer Geist, der die wichtigen Themen anspricht. Darüber hinaus macht er einfach wirklich gute Musik und ich komme immer gerne zu seinen Konzerten. Ich hab mich besonders gefreut, bei seinem Auftritt in der Kulturhauptstadt 2024 dabei zu sein. Bad Ischl ist gemeinsam mit der Region Salzkammergut mit einer Vielzahl von Projektideen ins Rennen gegangen und bereitet sich, wie mir Bürgermeisterin Ines Schiller berichtet hat, gerade intensiv auf 2024 vor. Ich wünsche Bad Ischl viel Erfolg bei diesem Vorhaben, das zugleich zum Ansehen Österreichs in der Welt einen wichtigen Beitrag leistet.“

Hubert von Goisern ist Mitglied des Komitees von Salzkammergut 2024. Mit Johanna Mitterbauer und Hannes Androsch fanden sich weitere Mitglieder unter den Konzertgästen. Hochkarätige Persönlichkeiten aus Kunst, Wirtschaft und Wissenschaften, die mit dem Salzkammergut verbunden sind, haben sich bereit erklärt, der Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024 beratend und unterstützend auf ihrem Weg zu begleiten. Sie stärken die Philosophie, das kulturelle Programm sowie die Bedeutung des Projekts zur Entwicklung der gesamten Region.  Neben von Hubert von Goisern, Hannes Androsch und Johanna Mitterbauer sind das Aleida Assmann, Klaus Maria Brandauer, Xenia Hausner, Tom Neuwirth aka Conchita Wurst, Helga Rabl-Stadler und Franz Welser-Möst.

© Pia Fronia

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV