Segelboot ging am Attersee in Flammen auf


Bezirk Vöcklabruck. Aus bislang ungeklärter Ursache brach am 4. August 2022 gegen 9:50 Uhr in Nussdorf am Attersee ein Brand im Bereich der elektrischen Ankerwinde eines Segelbootes aus. Zwei Berufsfischer in unmittelbarer Nähe bemerkten die Notlage und kamen dem 82-jährigen Bootseigentümer zu Hilfe. Beim Löschversuch erlitten der Eigentümer des Bootes sowie einer der beiden Fischer eine leichte Rauchgasvergiftung. Das brennende Boot wurde von der Wasserrettung ans Ufer geschleppt, von wo aus der Brand gelöscht werden konnte.

Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 04.08.2022, 17:19 Uhr

Pressemeldung des Abschnittsfeuerwehrkommandos Mondsee:

Am Donnerstag, 4. August 2022 wurden um 10:01 Uhr vier Feuerwehren und die Wasserrettung zu einem brennenden Segelboot mitten am Attersee alarmiert. Umgehend rückten die Feuerwehren aus Nußdorf, Unterach, Seewalchen und Weyregg zu Wasser und am Landweg aus.

Das am See treibenden Boot wurde von den Einsatzbooten zwischen Unterach und Nußdorf ans Ufer geschleppt. Dort wurde es von der Mannschaft vom Nußdorfer Tanklöschfahrzeug gelöscht.

Einsatzleiter Martin Koblmüller von der Feuerwehr Nußdorf berichtet vom Einsatz: „Das brennende Segelboot wurde in Ufernähe von der Feuerwehr endgültig gelöscht, die Bootsinsassen wurden davor bereits von anderen Booten ans Ufer gebracht und dort vom Roten Kreuz versorgt!“

Abschließend wurde das Boot von einem Atemschutzträger von Boot Unterach mit Wärmebildkamera noch auf Glutnester und Dichtheit geprüft.

Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz:

Feuerwehren: 57 Personen, 5 Fahrzeuge, 2 Arbeitsboote

Wasserrettung, Polizei, Rotes Kreuz

Text & Bilder: AFKDO Mondsee, C. Stoxreiter 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV