Autolenker prallte in Leondinger Wohnsiedlung gegen Hausmauer

Bezirk Linz-Land. Um kurz vor 21:30 wurde die Feuerwehr Hart gemeinsam mit der Feuerwehr Leonding in den Stadtteil Doppl zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. In der dortigen Wohnsiedlung krachte ein Autofahrer aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Auto in den Eingangs- bzw. Garagenbereich eines Einfamilienhauses.

Ein Angehöriger, welcher selber Mitglied der örtlichen Feuerwehr ist, befand sich zu diesem Zeitpunkt in einer der Garagen, wodurch er sofort auf den Unfall aufmerksam wurde und die Rettungskette in Gang setzte. Beim Eintreffen der Feuerwehr, hatte der Lenker den PKW schon selbstständig verlassen. Er wurde anschließend vom Roten Kreuz gemeinsam mit dem alarmierten Notarzt erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Linzer Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und unterstützte das Abschleppunternehmen. Nach etwas mehr als einer Stunde konnten die letzten Einsatzkräfte wieder abrücken.

© TEAM FOTOKERSCHI / BAYER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV