Spenden für Frauenhaus Salzkammergut überreicht

Mit einer Benefizlesung zum Weltfrauentag und einer T-Shirt-Aktion sammelte das Frauenforum Salzkammergut Spenden für das geplante Frauenhaus im Salzkammergut. Nun wurden die Spenden an Vereinsobfrau Ines Schiller überreicht.

Für gewaltbetroffenen Frauen hier in der Region einen Ort des Schutzes bereitzustellen, das ist das Anliegen des Vereins „Frauenhaus Salzkammergut“. Nachdem das Land OÖ seine Unterstützung zugesagt hat, bleibt allerdings noch ein langer Weg zu gehen: einen Platz für die Einrichtung finden sowie Politik, Exekutive und Anrainer:innen ins Boot holen. Auch finanziell lassen sich diese Vorarbeiten schwer stemmen. Denn die öffentliche Hand finanziert erst ab Grundkauf und Beginn der Bautätigkeiten, so Andrea Lantschner, stellvertretende Obfrau des Vereins „Frauenhaus Salzkammergut“ in einer Presseaussendung im Jänner. Es brauche für die finanziellen Starthürden Unterstützung aus der Zivilgesellschaft, so der Aufruf.

Das Frauenforum Salzkammergut reagierte auf diesen Spendenaufruf der Kolleginnen aus Bad Ischl und organisierten gemeinsam mit Autorin und Radiomacherin Magdalena Stammler zum Weltfrauentag eine Benefizlesung unter dem Titel „WORTgewaltIG“. Neben Stammler präsentierten Lisa-Viktoria Niederberger aus Linz, der FM4-Wortlaut-Gewinner 2020 Matthias Gruber und die in Scharnstein lebende Autorin Barbara Rieger eine Reihe berührender und aufwühlender Texte bei der literarischen Matinée im Kino Ebensee. 

Kurz darauf setzte das Frauenforum mit einer T-Shirt-Aktion nach. Dabei konnte weiße T-Shirts aus Bio-Baumwolle mit Aufdruck eines der stärksten Zitate von Johanna Dohnal erworben werden: „Aus taktischen Gründen leise zu treten, hat sich noch immer als Fehler erwiesen.“ Die Einnahmen sollten abzüglich der Produktionskosten dem Frauenhaus zugutekommen.

Nun haben Frauenforum-Obfrau Pauline Lahnsteiner-Kienesberger und GF Birgit Hofstätter die Spenden aus diesen beiden Initiativen im Ausmaß von insgesamt 3.050 Euro an Ines Schiller, Obfrau des Vereins „Frauenhaus Salzkammergut“ überreicht.

Fotocredits: FFS 

Bildbeschreibung: v.l.n.r. Ines Schiller, Pauline Lahnsteiner-Kienesberger, Birgit Hofstätter

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV