Red Bull Eishockey Akademie-Teams sind ins Training gestartet

Manuel Latusa steht vor besonderer Ehrung

Salzburg, 1. August 2022 | Nur drei Tage nach dem Profi-Team des EC Red Bull Salzburg haben nun auch sämtliche Teams in der Red Bull Eishockey Akademie das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Zuvor haben die Burschen schon ein Konditionsprogramm absolviert, um nahtlos ins Eistraining einsteigen zu können.

In die Akademie ist wieder Leben eingekehrt. Mit heutigem Tag haben sich alle fünf Akademieteams wieder in Salzburg-Liefering eingefunden und bereiten sich auf die neue Saison vor. In den letzten zwei Wochen haben die jungen Talente schon individuell nach vorgegebenen Trainingsplänen an ihren Wohnorten trainiert und sich damit gezielt auf den Eistrainingsstart vorbereitet. Ab jetzt läuft der Trainingsprozess wieder regulär, sprich mit On- und Off-Ice Training unter Anleitung der jeweiligen Jahrgangstrainer.

Helmut de Raaf, Director of Development Academy: „Es freuen sich natürlich alle, dass es wieder losgeht. Der Sommer ist doch lang und die Jungs können es kaum erwarten, wieder aufs Eis zu gehen. Es stehen gleich viele Spiele an, wir haben einen umfangreichen Pre-Season-Kalender für unsere Teams ausgearbeitet, so dass wir schnellstmöglich in einen geregelten Spielbetrieb und in den Wettkampfmodus kommen. Man sieht den Jungs an, dass sie höchst motiviert sind, wenn sie sehen, dass schon bald die ersten Spiele folgen.“

Einige Spieler befinden sich im Moment noch mit Nationalteams auf Trainingslehrgängen bzw. beim (U18) Hlinka Gretzky Cup in Red Deer, Kanada, sowie bei der U20 Weltmeisterschaft in Edmonton, Kanada. Diese Spieler stoßen jeweils nach den Bewerben dann zu ihren Akademieteams bzw. einige sogar zum Profiteam der Red Bulls dazu.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV