Obertraun: Herausfordernder Transport des Glasflügels in die Eishöhle

Mit einer heroischen Leistung haben Rafal Marczak mit seinen Mitarbeitern von „Graz-Transporte“ und das Team der Eishöhlenführer mit Manfred Schöpf den 550 Kilo schweren Schimmel Glasflügel über die Serpentinen des Höhenwegs und dann durch die engen Gänge der Eishöhle gestemmt. Danke an Heinz Hörhager, der für den ORF darüber einen spannenden Bericht gestaltete. Die Konzertreihe beginnt am 12. August 2022, Infos und Restkarten auf www.eisklang.at

Peter Brugger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV