Mann fuhr beeinträchtigt zur Polizeiinspektion. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Linz-Land

Wegen einer Straftat nach dem Suchtmittelgesetz hatte ein 38-jähriger russischer Staatsangehöriger aus Linz am 30. Juli 2022 gegen 9 Uhr einen Vernehmungstermin bei der Polizeiinspektion St. Florian. Dort erschien er auch und kam mit seinem Pkw zur Polizeidienststelle. Weil die Polizisten eindeutige Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung beim 38-Jährigen feststellten, baten sie ihn zum Urintest, welcher positiv verlief. Auch die anschließende klinische Untersuchung bei der Polizeiärztin bestätigte den Verdacht und sie stellte die Fahruntauglichkeit fest. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und er wird angezeigt. Seine Vernehmung wurde auch noch durchgeführt. Dabei verantwortete sich der Mann geständig, Suchtmittel besessen zu haben.

Pkw-Lenker zweimal angehalten

Stadt Wels

Am 30. Juli 2022 kurz vor 23 Uhr konnten Welser Polizisten bei einer Tankstelle in Wels einen Pkw-Lenker wahrnehmen, der mit aufheulendem Motor und durchgehenden Rädern auffiel. Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle zeigte sich der 21-jährige Welser uneinsichtig und teilweise renitent, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt, die Kennzeichen abgenommen und die Anzeigeerstattung mittgeteilt wurde. 15 Minuten später bemerkten die Beamten den zuvor abgestellten Pkw ohne Kennzeichen erneut mit aufheulendem Motor über die Sperrlinie fahrend bei einer Tankstelle. Bei der Kontrolle verhielt sich der Lenker weiterhin nicht einsichtig. Der Welser wird mehrfach angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV