Die Local-Hero´s bei der Salzkammergut-Trophy 2022

Topleistungen der Regionsbiker geben der Trophy die Würze!

Bad Goisern; die Salzkammergut-Trophy ist für ihr internationales Starterfeld bekannt. Sie macht die Welterberegion für Tage zum Treffpunkt nationaler und internationaler Spitzenfahrer.

Aber erst die heimischen Biker geben der Trophy mit ihren ebenso tollen Leistungen die richtige Würze. Sie sorgen für fantastische Stimmung und das besondere Trophy-Feeling.

Sie werden in den Fanzonen besonders gefeiert und von den vielen Zusehern entlang der Rennstrecke ins Ziel getragen werden.

Local-Heros auf der „Extremdistanz“: 15 Männer im Ziel!

Während bei den Damen keine Teilnehmerin aus der Region dabei war, kamen 15 Herren auf der längsten Trophy-Distanz ins Ziel.

Die prestigeträchtige Regionswertung über 213 Kilometer und 7.059 Höhenmeter konnte Alexander Thaler aus Gosau vor dem Strobler Peter Eisl (Berni´s Bikeshop) und Lukas Islitzer vom Gosauer Ammoniten Racing Team für sich entscheiden.

Die Regionalsieger auf der zweitlängsten Distanz: Irina Krenn und Andreas Hofinger!

Bei den Damen behauptete sich auf der 121 km langen Schleife die Favoritin Irina Krenn (Goisern Bikeworld) vor ihrer Mutter Anita Krenn (Bikes4You Bad Goisern) und Doris Greunz, ebenfalls aus Bad Goisern.

Die Herrenwertung gewann „Dauerbrenner“ Andreas Hofinger aus Bad Ischl (Rad Angerer) vor den beiden Bad Mitterndorfern Harald Lemmerer und Michael Grick vom Ski-Willy MarathonTeam Austria.

Von Obertraun startete die Distanz über 76 Kilometer: Claudia Schilcher und Gerald Weichbold jubeln!

Die schnellsten Damen auf der C-Strecke mit Start in Obertraun kamen allesamt aus dem Goiserer Tal. Der Sieg ging an Claudia Schilcher von der Goisern Bikeworld. Auf Rang 2 landete Andrea Aigner vom MTB Club Salzkammergut, Rang 3 ging an Anna Struger, ebenfalls von der Goisern Bikeworld.

Bei den Herren standen zwei Biker aus Bad Mitterndorf auf den oberen Podesten. Es siegte Gerald Weichbold vor Jochen Kroitzsch. Den dritten Rang holte sich Bernhard Kraft aus Rußbach (Team Sport Kaiser).

„All-Mountain“-Strecke: Stefanie Loidl und Bernhard Spitzer!

Nur eine Dame schaffte es in die Ergebnisliste der technisch schwierigen Allmountain-Strecke mit Außenstart in Bad Ischl, nämlich die Kaiserstädterin Stefanie Loidl (Prolife).

Den Sieg bei den Herren holte sich der Ebenseer Bernhard Spitzer (FF Roith) knapp vor Michael Laimer (Grafikeria Racing Team powered by Muki) aus Strobl und Thomas Loidl (DuoCam Productions) aus Bad Ischl.

Top-Leistungen auch auf der E-Strecke: Claudia Feichtner-Ceipek und Jonas Dicty!

Claudia Feichtner-Ceipek (Team Bergwärts) aus Bad Mitterndorf „erradelte“ den Sieg vor den beiden Goiserinnen Sandra Avarello (Salinen Austria) und Maria Voggeneder.

Die Podiumsplätze bei den Herren gingen an Bernhard Kogler (Goisern Bikeworld) vor „Sohn und Vater“ Florian und Hannes Hettegger aus Bad Ischl (RSC Exmanco Bad Ischl).

Regionalwertung für Nachwuchsfahrer auf der F und G-Strecke!

Auf den beiden kürzesten Strecken gab es wieder eine eigene Lokal-Wertung für die Nachwuchsbiker aus der Region. Auf der F-Strecke über 37 Kilometer schaffte es Laura Weidacher aus Bad Aussee in die Regionalwertung.

Auf der G-Strecke über 22 Kilometer standen der Gosauer Janik Sommerer (Ammoniten Racing Team) und Jacob Gschwandtner aus Bad Goisern am Siegerpodest.

Alle Infos und Ergebnisse auf www.trophy.at. Die 26. Auflage der Salzkammergut-Trophy findet vom 14.-16. Juli 2023 in Bad Goisern statt. 

Alle Fotos Sportograf

+ Alexander Thaler aus Gosau gewann die Regionalwertung auf der längsten Trophy-Distanz über 213 KM!

+ Irina Krenn aus Bad Goisern war die schnellste Bikern aus der Region auf der zweitlängsten Marathondistanz über 121 KM!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV