Land Salzburg: Vorbild für den Klimaschutz

Salzburg 2050 Partner zeigen wie es geht / Bründl Sports setzt auf Nachhaltigkeit

Salzburger Landeskorrespondenz, 29. Juli 2022

(LK)  Mehr als 50 Unternehmen sind bereits Salzburg 2050 Partner und Unterstützer auf dem Weg das Land klimaneutral, energieautonom und nachhaltig zu gestalten. „Mit vereinten Kräften der Betriebe, der Institutionen, der Gemeinden und aller Bürgerinnen und Bürger können wir unsere Klimaziele auch erreichen. Bründl Sports zeigt sehr eindrucksvoll, wie vielfältig die Maßnahmen sind, die man dafür setzen kann“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn. 

Betriebsbesuch von Landeshauptmannstellvertreter Heinrich Schellhorn bei Salzburg 2050 Partner Sport Bründl in Kaprun Im Bild v.l. V.l n. r. Christoph Bründl, Angelika Duckenfield, Landeshauptmann Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Tom Vorreiter Foto: Land Salzburg / Franz Neumayr 28.7.2022

„Das Ziel unserer Klima- und Energiestrategie SALZBURG 2050 ist und bleibt es, dass das Land bis 2050 klimaneutral, energieautonom und nachhaltig sein wird und mit Partnerbetrieben wie Bründl Sports, die diese Ziele mit Leben erfüllen, bin ich zuversichtlich, dass dies zu schaffen ist“, sagte Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn beim Besuch des Unternehmens in Kaprun.

Bründl: „Nachhaltigkeit ist fixer Bestandteil.“

„Für Bründl Sports als Familienunternehmen in dritter Generation war Nachhaltigkeit schon immer einer unserer Kernwerte. In Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig für die Zukunft und kommende Generationen verantwortungsvoll mitzugestalten. Deshalb ist Nachhaltigkeit bei uns in allen Bereichen und bei allen Beteiligten als fixer Bestandteil im Denken und Handeln integriert“, sagte Christoph Bründl.

Zahlreiche weitere Maßnahmen geplant

Für die Firma Bründl ist nach einigen Maßnahmen, etwa zur Reduktion der Abfallmengen, Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung und noch mehr, lange nicht Schluss. Geplant sind unter anderem ein Energiemanagementsystem, noch mehr Kreislaufwirtschaft im Unternehmen, Job-Tickets sowie Job-Fahrräder und Fahrgemeinschaften für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Beraten und unterstützt wird der Betrieb dabei vom umwelt service salzburg.

Betriebsbesuch von Landeshauptmannstellvertreter Heinrich Schellhorn bei Salzburg 2050 Partner Sport Bründl in Kaprun Im Bild v.l. Landeshauptmann Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Christoph Bründl an der Klima-Schautafel Foto: Land Salzburg / Franz Neumayr 28.7.2022

Mehr als 50 Partnerbetriebe

Mittlerweile gibt es bereits mehr als 50 Betriebe im SALZBURG-2050-Partnerprogramm. Knapp 140 klimafreundliche Maßnahmen der Partner sind inzwischen realisiert, weitere 70 befinden sich in der Planungs- oder Umsetzungsphase. Einen großen Teil davon machen Photovoltaik-Anlagen und E-Fahrzeuge aus. Dadurch werden über 4.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Das entspricht dem Treibhausgasausstoß von rund 20 Millionen Kilometern Autofahrt. 

Quelle: Land Salzburg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV