Gratis Öffis auch in der Europäischen Mobilitätswoche

Am 18. September im ganzen Land kostenlos / Gemeinden bieten Aktivitäten für eine Auszeit vom Auto

Salzburger Landeskorrespondenz, 29. Juli 2022

(LK)  Es muss nicht immer das Auto sein. „Wir laden die 119 Gemeinden im Land ein, während der Europäischen Mobilitätswoche Mitte September – und nicht nur da, ihrer Bevölkerung den Umstieg auf klimafreundliche Verkehrsmittel schmackhaft zu machen. Dafür können alle Öffis am 18. September im Land kostenlos genutzt werden“, betonen Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Landesrat Stefan Schnöll. 

Nach dem heurigen Motto „Mix and Move! Klimafreundlich mobil“ sind Gemeinden vom 16. bis 22. September aufgerufen, Parkplätze und Straßen zur Begegnungszone zu machen, neue Fuß- und Radwege einzuweihen, E-Transporträder zum Testen anzubieten oder Radparaden durchzuführen. Ein Paket mit Give Aways und Infomaterialien wird den ersten 15 Gemeinden, die sich anmelden, kostenfrei über das Klimabündnis Salzburg zur Verfügung gestellt.

Autofreier Tag für Salzburger Gemeinden im Bild: Brigitte Drabeck (Klimabündnis), Landesrat Stefan Schnöll, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Salzburger Verkehrsverbund Geschäftsführer Johannes Gfrerer Foto: Land Salzburg / Neumayr – Leopold 25.07.2022

Schellhorn: „Alternative Mobilität hilft dem Klima.“

„Es gibt viele Ideen, um der Bevölkerung mehr Klimaschutz im Verkehr zum Ausprobieren anzubieten. Hier müssen wir die meisten Anstrengungen unternehmen, um die klimaschädlichen Emissionen zu reduzieren,“ informiert Landeshauptmann-Stellvertreter Schellhorn. „Der Umstieg auf Öffi und Rad, der Ausbau der Infrastruktur und zuletzt auch alternative Antriebe sind wichtige Bausteine“, so Schellhorn.

Schnöll: „Bewusstsein zum Umstieg schaffen.“

„Jede vierte Autofahrt ist unter fünf Kilometer kurz. Oftmals ist der Umstieg auf das Rad gut möglich. Die Gemeinde kann mit Bewusstseinsbildung viel bewirken“, ist Landesrat Stefan Schnöll überzeugt und ergänzt: „Wir freuen uns über reges Interesse der Salzburger Gemeinden, diesen Tag für Aktionen zu nutzen.“

Zu Fuß ins Zentrum, Lastenräder im Test

Die Europäische Mobilitätswoche in Österreich wird mit Förderung des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie und erstmals des Landes Salzburg vom Klimabündnis koordiniert. Viele Gemeinden machen bereits mit. In Saalfelden werden neben der Gutschein-Aktion „Komm zu Fuß ins Zentrum“ eine Rad-Sternfahrt sowie unterschiedliche Lastenräder beim städtischen Mobilitätsfest zum Testen bereitgestellt. „Es würde uns freuen, wenn gute Ideen für mehr Rad und zu Fuß gehen dauerhaft umgesetzt werden. Das bringt Leben in den Ort, nützt dem Klima und der Fitness von jeder und jedem Einzelnen“, sagt Brigitte Drabeck vom Klimabündnis Salzburg.

Quelle: Land Salzburg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV