Bezirk Gmunden: Schwere Nötigung wurde geklärt

Die Polizei Gmunden konnte zwei vorerst unbekannte, maskierte Täter ausfindig machen, die am 20. April 2022 gegen 3:19 Uhr einen Mann bedroht haben sollen. Am Gelände des Bahnhofes Aurachkirchen wollte der 64-jährige Mann im Warteraum am Boden nächtigen als die beiden Beschuldigten ihn mit einem Gewehr bzw. einem Baseballschläger erheblich bedrohten. Sie bedrohten ihn dabei mit dem Umbringen und schlugen ihn mehrmals mit dem Baseballschläger. Im Zuge weiterer Erhebungen konnte der zur Tatzeit 18-jährige Beschuldigte aus dem Bezirk Gmunden ausgeforscht werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels wurde der Beschuldigte am 25. Juli 2022 an seiner Wohnadresse festgenommen und in die JA Wels überstellt. Der zweite Beschuldigte, ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden, konnte ebenfalls ausgeforscht werden. Beide Beschuldigten zeigten sich bei ihren Einvernahmen geständig und werden nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Wels zur Anzeige gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV