FF Redlham mit 2 Einsätzen. Batteriepack im Müll als Feuerursache

Brandeinsatz, 26. Juli 2022:

Erneuter Brand bei einem Abfallverwerter durch falsch entsorgte Batterien.

Am 26. Juli 2022 ist bei einem Abfallverwerter in Redlham ist in einer Mülllagerhalle, beim Schreddern von Müll ein Brand ausgebrochen. Durch die starke Rauchentwicklung war es am Anfang nicht sofort möglich den Brandherd zu lokalisieren.
Unter dem Einsatz von mehreren Atemschutztrupps und 3 Strahlrohren gelang es den Brand unter Kontrolle zu bringen und danach den Schredder kontrolliert leer zufahren. Das ausgebrachte Material wurde in weiter Folge auseinander geräumt, auf Glutnester kontrolliert und vollständig abgelöscht.

Im Zuge der Brandursachenermittlung konnte ein Batteriepack im Müll gefunden werden, welches durch die mechanische Bearbeitung im Schredder beschädigt wurde und sich in weiterer Folge entzündete. 

Im Einsatz standen:
FF Redlham und Attnang mit 30 Mann und 6 Fahrzeugen 
Rotes Kreuz Redlham mit OVT 
PI Schwanenstadt 
Einsatzdauer ca. 2,5 Stunden

Verkehrsunfall, 25. Juli 2022:

Verkehrsunfall mit 2 Einsatzstellen auf der Bundesstraße 1 in Redlham.

Am Montag, 25. Juli, wurden wir kurz vor 20:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße Höhe der Ortschaft Piesing alarmiert. Ein Fahrzeug ist aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen und ist gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug geprallt. Ein Fahrzeug schleuderte auf die Gegenseite zurück und wurde von der Leitschiene gestoppt. Das zweite Fahrzeug kam ca. 300 Meter später zum Stehen. Ein drittes Fahrzeug wich noch aus und kam von der Fahrbahn ab und blieb im angrenzenden Feld zum Stehen. 

Aufgrund der weit auseinandergezogenen Unfallstelle wurde die Feuerwehr Schwanenstadt vom Einsatzleiter zur Unterstützung angefordert. Die Feuerwehr sicherte die Fahrzeuge, band die ausgelaufenen Flüssigkeiten, sammelte die weit verstreuten Fahrzeugteile auf und unterstütze die Abschleppunternehmen beim Verladen der Fahrzeuge. Für die Dauer des Einsatzes wurde B1 komplett gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Eine Person wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert.

Eingesetzte Kräfte:

FF Redlham mit 4 Fahrzeugen und 25 Mann

FF Schwanenstadt mit SRF

Rotes Kreuz Ortsstelle Redlham mit 2 SEW

PI Schwanenstadt

Einsatzdauer ca. 2 Stunden

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV