Aktuelle oö. Polizeimeldung. Festnahme eines serbischen Heroindealers

Stadt Wels

Am 26. Juli 2022 kam es nach kurzer Flucht zur Festnahme eines 15-Jährigen, der im Verdacht steht mit Heroin gedealt zu haben.
In Wels wollten Polizisten um kurz vor 20 Uhr einen vorerst Unbekannten kontrollieren. Dieser ergriff plötzlich die Flucht als sich die Zivilbeamten als Polizisten deklarierten. Der 15-Jährige aus Serbien lief zu Fuß in Richtung Dragonerstraße. Dabei entledigte er sich seiner Badeschlapfen, die bei seiner Flucht durch die Luft flogen. Auch das Suchtgift, das er bei sich hatte, warf der 15-Jährige weg. Genannter konnte schließlich nach kurzer Verfolgung von den Polizisten festgenommen werden. In einem Hotelzimmer, wo der 15-Jährige nächtigte, fanden die Polizisten eine erhebliche Menge Bargeld sowie ca. 40 Gramm Heroin. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wird aktuell von einer Verkaufsmenge von zumindest 90 Gramm Heroin, wobei es bei 10 Gramm Heroin beim Versuch geblieben ist, ausgegangen. Die Staatsanwaltschaft Wels verfügte nach der Beschuldigteneinvernahme die Einlieferung des 15-Jährigen in die JA Wels. Weitere Erhebungen werden seitens des Kriminalreferats des Stadtpolizeikommandos Wels getätigt.

E-Bikerin kollidierte mit Hund

Bezirk Urfahr-Umgebung

In Steyregg ließ ein 53-jähriger Hundebesitzer aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung am 29. Juli 2022 gegen 9:30 Uhr seinen Hund freilaufen, sodass der Hund auf den Geh- und Radweg gelangen konnte. Es handelte sich dabei um den Verbindungsweg zwischen dem Freizeitgelände Steyregg und dem Donauradweg. Dort war eine 53-jährige E-Bikerin aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung unterwegs, die mit dem Hund kollidierte. Die Frau kam zu Sturz und erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde mit der Rettung in das UKH Linz eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV