Traunsee: Sucheinsatz nach vermissten 15-jährigen Stand-Up-Padlern

Zwei 15-Jährige lösten gestern einen großangelegten Sucheinsatz am Traunsee aus. Die Beiden starteten mit einem SUP von der Bräuwiese in Traunkirchen aus. Als sie nach vier Stunden noch immer nicht zurückgekehrt waren, alarmierte die besorgte Mutter eines der Jugendlichen die Wasserrettung.

Zur Suche wurde ein Großangebot an Einsatzkräften alarmiert. Neben den drei Wasserrettungen des Traunsees, wurde auch die Polizei und die Boote der Feuerwehr zur Unterstützung angefordert. Während die Einsatzleitung der ÖWR gerade die Infrastruktur für einen Sucheinsatz einrichtete, kehrten die beiden Vermissten, vermutlich da sie die Einsatzboote mit Blaulicht sahen, zur Bräuwiese zurück und der Einsatz konnte glücklicherweise abgebrochen werden.

Es war dies bereits der zweite Sucheinsatz binnen zwei Tagen, der glücklicherweise glimpflich endete!

Foto: ÖWR Ebensee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV