Immer mehr Mädchen starten in technischen Lehrberufen in der oö. Industrie

Industrielehre ist für Mädchen und Burschen Ausbildung mit Zukunft

Die Nachfrage an Technikerinnen in der oö. Industrie steigt stetig. Immer mehr Mädchen entscheiden sich auch dafür, einen technischen Beruf zu erlernen. In den vergangenen Jahren konnte ein Ansteigen der weiblichen Lehrlinge in fast allen technischen Berufen verzeichnet werden. „Gab es im Jahr 1980 nur 42, so können wir jetzt auf einen Stand von 793 Lehrmädchen in technischen Berufen hinweisen“, sagt Valborg Burgholzer-Kaiser, Spartenobmann-Stellvertreterin der Sparte Industrie der WKO Oberösterreich.

„Diese positive Tendenz zeigt eindrucksvoll, dass Mädchen den Burschen keinesfalls nachstehen. Es besteht jedoch da und dort noch eine gewisse Schwellenangst, einen technischen Beruf zu ergreifen“, berichtet Rudolf Mark, Bildungssprecher der Sparte Industrie der WKO Oberösterreich. Umso bemerkenswerter ist es, dass der Modullehrberuf Metalltechnik bei den weiblichen Lehrlingen oberösterreichweit bereits auf dem vierten Platz liegt. Rund 250 junge Frauen setzen in diesem Bereich ihre berufliche Zukunft an und wollen mitgestalten. „Diese Entwicklung wollen wir weiter forcieren und vermehrt Initiativen setzen, um neben jungen Frauen auch weitere Zielgruppen, wie etwa junge Menschen mit Migrationshintergrund, als Fach- und Arbeitskraftpotenzial für die oberösterreichische Industrie zu gewinnen“, erläutert Burgholzer-Kaiser mit Blick auf die zahlreichen Initiativen und Angebote, die vor allem Mädchen unterstützen, in technischen Bereichen Fuß zu fassen.


Umfragen der Sparte Industrie in den letzten Jahren bestätigen durchgehend die sehr gute Erfahrungen mit Mädchen in technischen Lehrberufen. Die industrielle Arbeitswelt ist abwechslungsreich und birgt eine große Anzahl an verschiedenen Lehrberufen. Insgesamt können Jugendliche in der oö. Industrie aus einem Angebot von über 150 unterschiedlichen Lehrberufen im Holz-, Me-tall-, Kunststoff-, Chemie- oder Elektronikbereich in rund 310 Ausbildungsbetrieben ihren Traumberuf wählen.

„Wer mit dem Gedanken spielt, in nächster Zeit eine Lehre anzutreten, und keine Scheu vor einem technischen Beruf in der oberösterreichischen Industrie hat, sollte sich bei einem Industriebetrieb vorstellen. Dies gilt natürlich für Mädchen und Burschen gleichermaßen. Nähere Infos gibt es auf der Lehrstellenbörse der Sparte Industrie der WKO Oberösterreich unter www.lehre-industrie.at“, verrät Mark.

Quelle: WKO OÖ
 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV