Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024- Libertalia SALT LAB Performance 

SALT LAB von 24.-31. Juli 2022

Abschließende Performance am 30. Juli 2022, 20 Uhr, Esplanade Altmünster, Eintritt frei! 

Kurator*innen: 

Alison Duddle (UK), Petra Kodym (AT), Hannah Maria Wimmer (AT), Heidi Zednik (AT);

Partner*innen: Safe Regeneration (UK), Historieverket / Gothenburg (SE), City of Bootle (UK), 

City of Turku (FI), Kulturhauptstadt Veszprem-Balaton 2023 (HU), Stadt Magdeburg (DE), City of 

Limmerick (IE);

Projektleitung Salzkammergut 2024: Eva Mair

Kurzbiografien Kurator*innen: 

Alison Duddle (UK) ist bildende Künstlerin, Puppen- und Maskendesignerin und -herstellerin sowie Regisseurin für visuelles Theater und lebt in Todmorden, West Yorkshire.. Sie macht Kunstwerke für Theater und Straßen, öffentliche Plätze, digitale Räume, Paraden und Proteste. 

Petra Kodym (AT) ist bildende Künstlerin mit Erfahrung in Performance, interdisziplinärer Arbeit und Lehrtätigkeit, sowie Kulturmanagement. Sie schreibt auch, widmet sich jedoch hauptsächlich der Malerei und Zeichnung. Ihr Atelier befindet sich in der Alten Weberei Ebensee, wo sie mit 3 weiteren Künstler*innen eine Ateliergemeinschaft gegründet hat. Kodym betreibt einen Kunstsalon, Salon Rocky genannt, um zeitgenössische Kunstformen im ländlichen Raum zu präsentieren.

Hannah Maria Wimmer (AT) ist zeitgenössische Tänzerin, Choreografin und Performerin. Derzeit tanzend zwischen London, Wien und Altmünster. Ihre professionelle Tanzausbildung hat sie am Ballettkonservatorium St. Pölten begonnen und in New York, mit Schwerpunkt auf Contemporary Dance weitergeführt. Eigene Performances wurden bisher in Wien, New York, London, Oslo und im Raum Salzkammergut gezeigt. Derzeit geht sie ihrem Masterstudium der Choreografie in London nach. Neben ihrer professionellen Laufbahn im Bereich Tanz, studiert sie Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt auf Legal Gender Studies in Linz.

Heidi Zednik (AT) ist US-österreichische bildende Künstlerin mit Erfahrung in interdisziplinärer Arbeit, kollaborativen Kulturprojekten sowie im Kulturmanagement. Ihr künstlerisches Medium ist hauptsächlich die Malerei und Zeichnung, obwohl Installationen und Objekte immer wieder erscheinen. Ihr Atelier befindet sich in der Alten Weberei Ebensee, wo sie mit 3 weiteren Künstler*innen eine Ateliergemeinschaft gegründet hat. 

Künstler*innen: Mark Whitaker (UK), Michaela Schausberger (AT), Thomas Maislinger (AT), Andreas Kienesberger (AT), Linda Vuorio (FI), Patrícia Mihályi (HU), Krisztina Nagy (HU), Sebastian R. Bartilson (SE/CL), Nicola Johnson (UK), Jade Louise Harris (UK), Alex Walker (UK);

Die Europäische Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 ist Teil des Creative Europe Projekts LIBERTALIA, das junge Menschen dazu einlädt, im Austausch mit anderen Europäer*innen ihre Skills und Erfahrungen im Bereich partizipative Performance zu erweitern. Von 23. bis 31. Juli 2022 findet in Altmünster am Traunsee ein einwöchiges SALT LAB statt, bei dem Künstler*innen aus Ungarn, Schweden, Finnland und England gemeinsam mit Künstler*innen und Mitwirkenden aus dem Salzkammergut eine regionale Interpretation der Libertalia-Geschichte als Performance erarbeiten. Die abschließende Performance findet am 30. Juli 2022 um 20 Uhr auf der Esplanade Altmünster statt. Libertalia ist Teil der Salzkammergut 2024 Programmlinie KULTUR IM FLUSS. 

Die Geschichte von LIBERTALIA nimmt ihren Ursprung bei den schwedischen Gathenhielm-Piraten, die noch heute dafür bekannt sind, Gleichgewicht zu Lande und zu Wasser geschaffen zu haben, welches es der Gesellschaft ermöglichte, sich selbst zu regieren. In diesem Sinne beschäftigt sich das Projekt LIBERTALIA mit aktuellen Fragen des zukünftigen Zusammenlebens auf Basis von Gleichberechtigung, Empowerment und kollektivem Arbeiten.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV