Am Dienstag werden die Salzburger Festspiele offiziell eröffnet

Bundespräsident Alexander Van der Bellen in Salzburg / Militärische Ehren am Residenzplatz / Festakt live aus der Felsenreitschule

Salzburger Landeskorrespondenz, 25. Juli 2022

(LK)  Die Salzburger Festspiele 2022 werden morgen, Dienstag, offiziell eröffnet. Auf dem Residenzplatz werden Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit militärischen Ehren begrüßt. Anschließend findet der Eröffnungsfestakt in der Felsenreitschule statt. 

Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bundespräsident Alexander Van der Bellen schreiten auf dem Residenzplatz den Insignientrupp und die Ehrenkompanie des Pionierbataillons 2 ab. Dazu spielt die Militärmusik unter der Leitung Kommando von Kapellmeister Johann Schernthanner die Österreichische Bundeshymne. Vertreter des Bundes, des Landes und der Stadt Salzburg werden dann gemeinsam mit Landeshauptmann Haslauer und Bundespräsident Van der Bellen zum Festspielhaus gehen.

Haslauer: „Festspiele mit Weltgeltung.“

„Die Salzburger Festspiele sind seit mehr als 100 Jahren ein Garant für kulturelle Exzellenz mit Weltgeltung. Gerade in schwierigen und sehr herausfordernden Zeiten braucht es Kunst und Kultur, um perspektivische Sichtwesen zu eröffnen. Bereits das Fest zur Festspieleröffnung zeigte das große Interesse der Salzburgerinnen und Salzburger sowie unserer Gäste an den Salzburger Festspielen“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Festakt live aus der Felsenreitschule

Die Präsidentin der Salzburger Festspiele Kristina Hammer empfängt die Gäste anschließend in der Felsenreitschule. Zum Festakt, der ab 11.00 Uhr live auf ORF 2 und 3sat übertragen wird, musizieren das Mozarteum-Orchester und der Bachchor unter Duncan Ward. Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Kristina Hammer und Staatssekretärin Andrea Mayer richten Grußworte an die Gäste. „Der Ton des Kriegs, die Tonarten des Friedens“ lautet der Titel der Festrede, die Ilija Trojanow halten wird, gefolgt von der Eröffnungsansprache des Bundespräsidenten.

Herzog Blaubart am Abend

Am Abend besuchen Präsident Van der Bellen und Landeshauptmann Haslauer die Premiere von Béla Bartóks Oper „Herzog Blaubarts Burg“ und Carl Orffs „De Temporum Fine Comoedia“ in der Felsenreitschule.

© Land Salzburg / Neumayr – Leopold

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV