Aktuelle oö. Polizeimeldung. Polizisten retteten Mann vor Absturz

Bezirk Schärding

Ein 21-jähriger, deutscher Staatsbürger war am 25. Juli 2022 gegen 8 Uhr zu Fuß von Anzberg kommend in Richtung Passau unterwegs. In einem Waldstück in der Nähe von Haibach, Gemeinde Freinberg, kam er auf einer steilen Böschung zu Sturz und konnte sich bei einem Felsvorsprung an einem Ast festhalten. Er drohte ca. fünf Meter auf die Eisenbirner Straße L515 abzustürzen. Anwohner bemerkten die Hilfeschreie des Mannes und alarmierten die Polizei. Die Kollegen der Polizeiinspektion Schardenberg und ein Passant kletterten über die Böschung zum Felsvorsprung. Der 21-Jährige aus Passau war laut den Polizisten sichtlich erschöpft. Er konnte schließlich von den Polizisten und dem Passanten unter schwierigen Umständen gerettet werden. Leicht verletzt wurde er ins Klinikum Passau gebracht.

Geldbörse geraubt

Stadt Linz

Eine 81-jährige Linzerin kam am 25. Juli 2022 gegen 9:50 Uhr gerade vom Einkaufen nach Hause. Sie stand vor der Haustüre des Mehrparteienhauses, um die Türe aufzusperren. Plötzlich kam ein unbekannter Täter aus unbekannter Richtung auf sie zu und rempelte die Dame an. Er lief danach in Richtung der Mannheimstraße weiter. Anfangs dachte sich die 81-Jährige noch nichts bei diesem Vorfall. Als sie in ihre Wohnung war, um den Einkauf aus dem Einkaufskorb auszuräumen, bemerkte sie, dass ihre Geldbörse samt Inhalt fehlte. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei. Näheres zur Täterschaft ist derzeit nicht bekannt.

Zwei Männer flüchteten vor Kontrolle

Stadt Linz

Die Polizei wurde am 25. Juli 2022 um 6:50 Uhr in Linz von einer Passantin auf einen PKW aufmerksam gemacht, dessen Lenker die Tankrechnung angeblich nicht bezahlt und die Tankstelle gerade verlassen habe. Noch vor einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle verließen zwei Insassen das Auto und ergriffen zu Fuß die Flucht in Richtung Wasserwald. Beide Personen konnten von der Polizei angehalten werden. Der Verdacht eines Tankbetrugs wurde nicht bestätigt. Bei dem 24-jährigen Flüchtigen aus Bosnien und Herzegowina wurde im Zuge der Kontrolle festgestellt, dass ein aufrechtes Einreiseverbot in Österreich besteht. Das BFA wurde in Kenntnis gesetzt und eine Festnahmeanordnung wurde übermittelt und durchgeführt. Bei dem zweiten Mann handelte es sich um einen 26-Jährigen aus Nordmazedonien. Dabei stellten die Polizisten fest, dass dieser ohne Reisedokument illegal nach Österreich eingereist war. Er wurde festgenommen. Die Fremdenpolizei in Wels übernahm die Bearbeitung des Falls.

Zwei Männer auf der Autobahn festgenommen

Landesverkehrsabteilung OÖ/ API Ried

Zwei Männer auf der Autobahn festgenommen

Am 25. Juli 2022 um 7:25 Uhr wurde bei der Polizei eine Anzeige erstattet, dass sich zwei Personen auf der A8 Innkreisautobahn im Bereich der Betriebsumkehr Pram am Pannenstreifen befinden. Die beiden Streifen der Autobahnpolizeiinspektion Ried im Innkreis fanden bei der Betriebsumkehr zwei Männer, die folglich kontrolliert wurden. Beide hatten keine Reisedokumente dabei und hielten sich somit rechtwidrig im Bundesgebiet auf. Die beiden Personen aus Marokko im Alter von 18 und 29 Jahren wurden festgenommen, zum Amtsarzt im PAZ Linz vorgeführt und schließlich zur Fremdenpolizei nach Wels gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV