Schwerer Verkehrsunfall auf der Mühlkreisautobahn

Bezirk Urfahr-Umgebung. Eine 38-jährige Frau und ihr 13-jähriges Kind haben sich Freitagnachmittag mit ihrem Auto mehrmals auf der Mühlkreisautobahn A7 überschlagen, nachdem die Lenkerin aus ungekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen war.

Kurz nach 16 Uhr wurde die Feuerwehr Schweinbach und die Feuerwehr Treffling zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Mühlkreisautobahn A7 Richtung Freistadt kurz vor die Ausfahrt Engerwitzdorf alarmiert. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt und mussten von einem Team aus Rettungssanitätern und Notarzt versorgt werden. Im Fahrzeug befand sich eine 38-jährige Lenkerin mit ihrem 13-jährigen Kind. Beide konnten von Ersthelfern aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug gerettet werden. Die Feuerwehr Schweinbach sicherte die Unfallstelle gemeinsam mit der Polizei und Asfinag ab und unterstütze das Rettungsteam bei der Versorgung der Verletzten.

Textquelle: Feuerwehr Schweinbach

© TEAM FOTOKERSCHI.AT / SCHARTNER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV