Radfahrer von Begleiter reanimiert // Aggressive Frauen festgenommen – aktuelle oberösterreichische Polizeimeldungen

Radfahrer von Begleiter reanimiert

Ein 33-jähriger Rumäne und sein 31-jähriger Kollege fuhren am 21. Juli 2022 gegen 19:20 Uhr mit ihren Mountainbikes auf der Gemeindestraße Littring im Gemeindegebiet Eberstalzell, als der 33-Jährige auf einem stark abschüssigen Straßenstück in einer Kurve von der Straße abkam. Er kollidierte mit einem Baum und blieb reglos auf der Fahrbahn liegen.
Sein Begleiter begann umgehend mit der Reanimation und setzte die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsteams Martin 3 fort. Aufgrund der raschen Intervention des Begleiters konnten beim Gestürzten wieder Vitalwerte festgestellt werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus in Vöcklabruck eingeliefert.

Stadt Linz – Aggressive Frauen festgenommen

Zwei Frauen, eine 19-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land und eine 37-jährige Linzerin, gerieten am 22. Juli 2022 im Stadtteil Linz-Kleinmünchen in einen lautstarken Streit. Passanten verständigten die Polizei und beide behaupteten zunächst, nichts vom Vorfall zu wissen. In weiterer Folge packte die 19-Jährige einen Polizisten am Unterarm, weshalb sie weggeschubst und aufgefordert wurde, dies zu unterlassen.
Beide Frauen wurden in weiterer Folge zunehmend aggressiver, woraufhin die Jüngere festgenommen wurde. Dabei begann sie sich stark zu wehren und auch die Ältere versuchte aktiv in die Amtshandlung einzugreifen. Mit Unterstützung weiterer Polizisten konnten die Frauen festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert werden.

Bezirk Urfahr-Umgeben – Alkolenker kam von der Fahrbahn ab

Ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 22. Juli 2022 um 6:45 Uhr mit seinem Pkw in stark alkoholisiertem Zustand auf der L1498 von Hellmonsödt kommend in Richtung Reichenau. Am Beifahrersitz befand sich sein augenscheinlich ebenfalls stark alkoholisierter, 39-jähriger Bruder.
Im Ortschaftsbereich von Oberaigen kam der Lenker über die Gegenfahrbahn von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte gegen die leicht ansteigende Böschung und blieb ca. 30 Meter weiter auf der Beifahrerseite liegen.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Unfallstelle waren die beiden Personen schon selbständig aus dem Fahrzeug geklettert. Beim Lenker wurden eindeutige Symptome einer Alkoholisierung festgestellt. Ein Alkovortest vor Ort konnte noch durchgeführt werden, dieser ergab einen Wert von 2,16 Promille Blutalkoholgehalt. Danach wurde der Lenker mit unbestimmtem Verletzungsgrad ins UKH Linz verbracht.
Der Beifahrer wurde leicht verletzt und ebenfalls ins UKH Linz eingeliefert. Fahrzeugbergung und Verkehrsregelung wurde von den Feuerwehren Hellmonsödt und Reichenau durchgeführt. Dabei wurden die Kräfte wegen der Wartezeit und der örtlich eingerichteten Umleitung von einem besonders aufgebrachten Pkw-Lenker beleidigt und beschimpft.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV