Dichtheitsprobe der ersten Becken der Kläranlage: Wenn ein Geschäftsführer baden geht

Die Bauarbeiten rund um die Erweiterung der ARA Bad Goisern sind schon weit fortgeschritten. Aktuell stehen Dichtheitsproben einiger neu errichteter Kanäle und Becken an, wobei diese dafür mit Reinwasser gefüllt werden.

Diesen Umstand nutzte der Geschäftsführer des RHV Hallstättersee zur unmittelbaren Qualitätsüberprüfung mittels Sichtkontrolle durch Beschwimmung unter Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen.

„Die Bauarbeiter der Fa. Kieninger haben ein perfektes Becken mit karibik-türkisblauem Wasser geschaffen. Die Schutzeinrichtungen welche von der Fa. Forstenlechner montiert wurden, konnten bei dieser Gelegenheit einem Praxistest unterzogen werden. Herzlichen Dank für euren Einsatz. In naher Zukunft wird nun das Becken seiner eigentlichen Bestimmung als Sand- und Fettfang für die Abwässer der Welterberegion übergeben“ so Hansjörg Schenner nach dem erfrischenden Bad.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV