Es ist vollbracht – Feuerwehr Bezirksjugendlager Pinsdorf!

Ganze vier Tage von 14. bis 17.Juli 2022 war der Ort Pinsdorf ganz in der Hand der Feuerwehrjugend des Bezirkes. Nicht weniger als 330 junge Jungfeuerwehrfrauen/männer und 90 Betreuer hatten das Gelände rund um den Fußballplatz Pinsdorf in Beschlag genommen. Eine Riesen Zeltstadt mit 50 Unterkünfte wurde aufgebaut und dort verbrachten die Jugendlichen mit Betreuer die vier erlebnisreichenTage.  

Am Abend des ersten Lagertages fand die feierliche Eröffnung des Bezirksjugendlagers statt. Bezirkskommandant Stefan Schiendorfer durfte dazu zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Verwaltung und von befreundeten Einsatzorganisationen begrüßen. Jürgen Weismann, Hauptamtswalter für Jugendarbeit, führte in seiner Ansprache durch den Jahresablauf eines Jugendfeuerwehrmitgliedes. Hausherr, Bgm. Ing. Jürgen Berchtaler MBA und Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm zollten den Burschen und Mädels Respekt für die Entscheidung zur Feuerwehr und wünschten ein schönes Lager mit viel Spaß und Freude. Mit dem Hissen der Bezirksjugendfahne wurde das Lager offiziell eröffnet.

Am zweiten Tag startete die Lagerolympiade, wo bei zahlreichen Spielestationen mit viel Geschick und Können um jeden Punkt gekämpft wurde. Auf zwei verschiedenen Wanderrouten gab es viele Stationen wie Basketball, Nagelstock, Tischkegeln, Feuerwehr-Dart, Schlauchkegeln uvm zu absolvieren. Diese Bewerbe liefen über zwei Tage. Am frühen Nachmittag galt es am Bezirksjugendlager drei Hundeführer der Diensthundestaffel Laakirchen zu begrüßen. Im Zuge der Vorführung am Sportplatz bekamen die Lagerteilnehmer ein Bild vom Können und Aufgabengebiet der vierbeinigen Helfer.

Am dritten Tag wartete eine besondere Überraschung auf die Kids und Betreuer. Eine Schifffahrt am Traunsee rundete das Programm am zweiten Lagertag ab. Im Konvoi ging es dazu zum Toscana-Parkplatz nach Gmunden und von dort mittels kurzen Fußmarsch durch die Parkanlage zur Schiffsanlegestelle. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die Teilnehmer die Rundfahrt auf der „Poseidon“ vor der malerischen Bergkulisse des Salzkammergutes genießen, bevor es wieder zurück ins Lagergelände ging. Am Nachmittag freuten sich Alle über die Ankunft von zwei Gästegruppen aus Bayern. Die Jugendgruppen der Feuerwehren Altdorf und Geiselhöring schlugen ihre Zelte auf und komplettierten somit die Lagerteilnehmer. Am Sonntag 17.7.2022 machten sich alle Teilnehmer an das Abbauen der Zelte und um 10:00 Uhr fand dann der feierliche Abschluss mit einer Jugendfeldmesse, abgehalten durch Pfarrassistent Mag. Gerhard PUMBERGER statt. Vorher konnte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Stefan SCHIENDORFER zahlreiche Ehrengäste wie NR Bettina ZOPF, LA Vzlt. Michael GRUBER und LA Mario HAAS, den Pinsdorfer BGM Ing. Jürgen BERCHTALER und BGM Dieter HELMS mit Gattin, BGM Ines MIRLACHER aus Ohlsdorf, BGM Fritz FEICHTINGER aus Laakirchen, Landesbranddirektor-Stv. Michael HUTTERER, Bez. Feuerwehrarzt Med.Rat Leopold BIMMINGER, Kreisbrandinspektor Werner SCHMITZER FF Geiselhöring/Bayern und viele mehr herzlich willkommen heißen. Der Musikverein Pinsdorf sorgte für den musikalischen Teil dieser Abschlussfeier. 

Im Anschluss wurden die Sieger der Lagerolympiade verkündet. Die ersten drei Plätze belegten auf Platz 1 Roitham 1, Platz 2 Wiesen 1 und Platz 3 Altdorf/Bayern. Es folgten Grußworte durch Nationalratsabgeordnete Bettina ZOPF und von LBD-Stv. Michael Hutterer, der den Jugendlichen dankte, nach dieser schwierigen Zeit der Feuerwehr treu geblieben zu sein und wünschte den anwesenden Kindern/Jugendlichen schöne und erholsame Ferien. Mit dem feierlichen Einziehen der Bezirksjugendfahne und dem Lied „Hoamatland“ endete das erfolgreiche Bezirksjugendlager in Pinsdorf.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRES und Bilder Bezirksfeuerwehrkom. Gmunden

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV