Pensionist übergab Gold an Betrüger. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Wels

Ein 83-jähriger Welser wurde am 15. Juli 2022 Opfer eines Kriminalbedienstetenbetrugs. Laut seinen Angaben habe ihn eine Frau, die sich als Polizeibedienstete ausgab, am Handy kontaktiert und ihm mitgeteilt, dass eine Kaution für seine Schwiegertochter zu bezahlen sei, ansonsten müsse sie mehrere Wochen in Untersuchungshaft. Daraufhin gab der 83-Jährige Gold im fünfstelligen Wert in eine kleine braune Lederhandtasche und übergab diese einem Boten, der bereits vor dem Haus wartete.

Wanderin stürzte ab

Bezirk Kirchdorf

Eine 36-Jährige und ein 46-Jähriger, beide aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, unternahmen am 16. Juli 2022 eine Wanderung auf die Rote Wand im Gemeindegebiet von Roßleithen. Sie stiegen über die Dümlerhütte Richtung Gipfel auf. Ca. 700 m nach der Dümlerhütte kam die 36-Jährige aus Unachtsamkeit vom Wanderweg ab und stürzte über eine steile Böschung etwa 3 m ab. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und konnte die Wanderung nicht fortsetzen. Ihr Begleiter alarmierte die Bergrettung. Vier Bergrettungsmänner, die sich zufällig in der Nähe des Einsatzortes befanden, begaben sich zur Unfallstelle und leisteten Erste Hilfe. Die Verletzte wurde schließlich vom Team des Rettungshubschraubers per Seil gerettet und in das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf geflogen.

Badegast geriet in Not

Bezirk Perg

Ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Perg begab sich am 16. Juli 2022 kurz vor 18 Uhr mit seiner Gattin in den Badesee Waldhausen. Gegen 18:10 Uhr geriet er plötzlich in Not. Ein 15-Jähriger eilte mit einem Rettungsring zu Hilfe und brachte den 72-Jährigen an Land. Nach der notärztlichen Versorgung wurde der 72-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Amstetten geflogen.

Handschuh verfing sich in Gashebel

Bezirk Ried

Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 16. Juli 2022 gegen 17 Uhr mit seinem Motocrossmotorrad auf einer privaten Motocrossstrecke. Er war bereits einige Runden gefahren, als sich im Bereich des Sprunghügels der Handschuh beim Gashebel verfing. Der 49-Jährige sprang über den Hügel und stürzte hinter einer Kurve auf einer Böschung. Der 49-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Ried im Innkreis geflogen.

Einbrecher schlugen Pkw-Scheibe ein

Landesverkehrsabteilung OÖ / Bezirk Wels-Land

Eine dreiköpfige rumänische Familie aus Deutschland schlief in der Nacht auf den 16. Juli 2022 im Gemeindegebiet Krenglbach auf einem Parkplatz der A8 in ihrem verschlossenen Kombi. Gegen 5:40 Uhr schlugen plötzlich zwei unbekannte Männer die hintere Seitenscheibe des Fahrzeuges ein, nahmen die hinter dem Fahrersitz liegende Tasche an sich und ergriffen danach die Flucht. Die Männer flüchteten mit einem dunklen Kombi mit geöffneter Heckklappe. Der 35-jährige Lenker wollte mit seinem Fahrzeug die Verfolgung aufnehmen, welche jedoch nach ein paar Metern aufgrund eines zerstochenen Reifens abgebrochen werden musste. Die Täter konnten Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich und eine Bankomatkarte erbeuten.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV