Vorchdorf/Gmunden: Jugendbande ausgeforscht – 77 Straftaten verdächtigt

Bezirk Gmunden

Durch intensive Ermittlungen der PI Vorchdorf und PI Gmunden von Anfang Jänner 2022 bis Ende Juni 2022 konnte eine 13-köpfige Jugendbande (darunter zwei unmündige Minderjährige) ausgeforscht werden. Diese sind verdächtig, in verschiedenen Verbindungen insgesamt 77 Straftaten, davon 20 Einbruchsdiebstähle, 47 Diebstähle, 5 unbefugte Gebräuche von Pkw und 5 Sachbeschädigungen verübt zu haben. 
Nach der Verdachtslage wurden die Einbrüche hauptsächlich in Gastronomiebetrieben verübt. Weiters dürften die Jugendlichen aus unversperrten Fahrzeugen Bargeld, Bankomatkarten und Wertsachen gestohlen haben. Wobei mit den Bankomatkarten vorwiegend Zigaretten gekauft wurden. Mit den fünf unbefugt in Gebrauch genommenen Pkw wurden zahlreiche Verwaltungsübertretungen gesetzt. Dabei fuhren die Jugendlichen ohne im Besitz einer gültigen Lenkerberechtigung mit zum Teil stark überhöhter Geschwindigkeit durch mehrere Bezirke. Dabei wurden 40 Übertretungen der BH Gmunden zur Anzeige gebracht.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurden vier Jugendliche festgenommen. Der bisher ermittelte Schaden liegt im fünfstelligen Euro-Bereich.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV