Bezirk Vöcklabruck: Alkolenkerin kollidierte mit Pkw – 2,14 Promille

Eine 39-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 13. Juli 2022 gegen 17:50 Uhr mit ihrem Pkw auf der L540, Attergaustraße von Attersee kommend Richtung St. Georgen im Attergau. Ihre 6-jährige Tochter befand sich im Kindersitz auf der Rückbank des Fahrzeuges. Zur selben Zeit lenkte ein 31-Jähriger seinen Pkw von einem Werksweg bei StrKm 11,95 Richtung L540. An der dortigen Kreuzung bog er nach links auf die Attergaustraße Richtung St. Georgen ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Laut Zeugenaussagen fuhr der 31-Jährige auf dem vorgesehenen Fahrstreifen. Die 39-Jährige soll mit hoher Geschwindigkeit auf dem Gehsteig, der sich am rechten Fahrbahnrand befindet, gefahren sein und wollte den 31-Jährigen offenbar überholen. Bei dem Zusammenstoß wurden die drei Personen leicht verletzt. Der Transport ins Krankenhaus wurde von allen Verletzten verweigert. Ein Alkomattest bei der 39-Jährigen ergab einen Atemalkoholgehalt von 2,14 Promille. Ihr wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV