Schülerinnen der MS 2 Bad Ischl erlangen Vizestaatsmeistertitel in Erster Hilfe

Mitte Juni fand nach zwei Jahren Pause der 21. Bundesbewerb für Erste Hilfe des Jugendrotkreuzes am Maltschacher See in Kärnten statt. Auch das Team der MS 2 Bad Ischl hat sich über Bezirks- und Landesbewerb für eine Teilnahme qualifiziert.

„Beim Wettkampf mussten wir unterschiedliche Stationen absolvieren, wie zum Beispiel eine stark blutende Wunde versorgen. Dabei war es beeindruckend, wie realitätsnah die Opfer geschminkt waren. So fiel es uns leichter, uns auf die geforderte Situation einzustellen“, erzählt Carmen Eppinger stolz.

Die fünf jungen Bad Ischler Schülerinnen waren mit viel Eifer und Begeisterung dabei und haben sich gut für die Herausforderung vorbereitet.

„Neben den praktischen Übungen mussten wir auch noch theoretische Fragen beantworten, das war eine große Herausforderung für uns. Beim Jux – Bewerb war Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt. Zum Beispiel mussten wir einen Spaghetti -Turm bauen.“ erklärt Eva Hauser.

Vergangenen Mittwoch, den 6. Juli 2022, wurde die erfolgreichen Mädchen von Bürgermeisterin Ines Schiller und Herrn Bezirkskommandant Harald Pretterer für das Erlangen des Vizestaatsmeistertitels in der Kategorie Silber geehrt. Zwei Tage zuvor waren die Schülerinnen bereits in der Bildungsdirektion in Linz zu einer Feierstunde eingeladen.

„Besonders spannend war die Siegerehrung in Kärnten, weil wir so lange auf ein Ergebnis warten mussten. Wir konnten es am Anfang gar nicht glauben, dass wir so weit vorne liegen“, schwärmt Verna Feichtinger.

Vorbereitet und betreut wurde das Team aus Bad Ischl vom ehemaligen Lehrer und Bezirksreferenten des OÖJRK, Christian Haschek sowie von den Lehrerinnen Gerlinde Oberfrank und Nina Traisch. „Vor allem wollen wir uns bei unserem Trainer Christian Haschek bedanken. Ihm haben wir es zu verdanken, dass wir so weit gekommen sind. Auch bei Frau Oberfrank und Frau Traisch für die Organisation und die Begleitung zu den Bewerben möchten wir uns herzlichst bedanken. Es war eine schöne Erfahrung und wir konnten bezüglich Erste Hilfe sehr viel dazu lernen“, berichtet Melanie Kienberger.

Am Foto von l.n.r.:
Vorne: Bezirksrettungskommandant Harald Pretterer, Bgm. Ines Schiller, Melanie Kienberger, Verena Feichtinger, Eva Hauser, Carmen Eppinger, Christian Haschek
Hinten: Direktorin Johanna Mayr
Leider nicht am Bild: Lena Hödlmoser

Foto: MS2 Bad Ischl

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV