Mörtelstück löste sich von Decke des Landtags-Sitzungssaals – Schülerin mit kleiner Verletzung

Im Zuge der Landhaus-Führung einer Volksschulklasse löste sich heute, 4. Juli, ein kleines Mörtelstück von der Decke des Landtags-Sitzungssaals. Das Stück mit ungefähr 8 Zentimeter Länge und 3 Zentimeter Durchmesser traf eine Schülerin am rechten Unterarm; sie erlitt eine kleine blutende Wunde, die vor Ort mit einem Pflaster versorgt wurde.

Ab Montag, 11. Juli, ist der Landtags-Sitzungssaal über den Sommer für Umbauarbeiten gesperrt. Im Zuge der Vorbereitungen für diese Baustelle (Gerüstaufbau) dürfte sich das Mörtelstück aus einem Abluftschacht gelöst haben, was derzeit genau überprüft wird. Der Stuck an der Decke wird im Zuge der Baustelle ebenfalls begutachtet.

Für die kommenden Tage bis zur baustellenbedingten Sperre werden Führungen im Landtags-Sitzungssaal aus Sicherheitsgründen nicht mehr stattfinden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV