Festival-Kaffee Konditorei Zauner x Lehár Festival Bad Ischl

Intendant Thomas Enzinger bat uns für das diesjährige Festival etwas ganz besonderes zu kreieren. Seiner Anregung kamen wir natürlich gerne nach: So haben wir uns mit unserem Kaffeepartner Nussbaumer aus Gmunden zusammengetan und eine exklusive Kaffeeröstung für das Festival 2022 kreiert. Denn eigene Festivalweine, -pralinen oder -schokoladen gibt es bereits zuhauf, einen eigenen Festivalkaffee gibt es jedoch nur in Bad Ischl“, Philipp Zauner (Geschäftsführer Konditorei Zauner).

Geröstet werden die Bohnen im Herzen des Salzkammergutes, der Rohkaffee für diese besondere Mischung stammt großteils aus den besten Anbaugebieten des zentral- und südamerikanischen Hochlands.

„Um direkten Handel garantieren zu können, stehe ich in persönlichem Austausch mit unseren Kaffeebäuerinnen und -bauern, die ich zum Teil bereits in ihren Anbaugebieten besuchen konnte. So bemühen wir uns ständig für transparente Lieferketten zu sorgen“, Marlene Drack, jüngste Kaffeerösterin Österreichs und Juniorchefin der Rösterei Nussbaumer.

Der in vierter Generation geführte Familienbetrieb Nussbaumer steht für Tradition und ehrliches Handwerk. Mittels schonendem Trommelröstverfahren werden die Bohnen in Gmunden am Traunsee geröstet.
Käuflich erwerben kann man den besonderen Genuss in der Konditorei Zauner und im Kongress & TheaterHaus Bad Ischl!

Das Lehár Festival Bad Ischl & die Konditorei Zauner empfehlen:
Eine Tasse „Wachmacher“ & „Für einen Kreuzer Nickerl-Batz!“!

Wohl bekomm´s!

Thomas Enzinger, Marie-Luise Schottleitner, Gerd Vogel, Brigitte Stumpner, Reinwald Kranner,
Patricia Nessy, Philipp Zauner
(c) Foto Hofer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV