Die Vereinigung Wiener Staatsopernballett ist von 4. bis 6. August 2022 im Kur- & Congresshaus Bad Aussee zu Gast

„ZEITENSPRÜNGE“

Ein zeitloses Kulturerlebnis

Die Auftritte der Balletttänzerinnen und -tänzer der Vereinigung Wiener Staatsopernballett in Bad Aussee gehören zu den kulturellen Höhepunkten der Sommermonate im Ausseerland Salzkammergut. Von 4. bis 6. August 2022 wird die Aufführung „ZEITENSPRÜNGE“ unter der künstlerischen Gesamtleitung von Mihail Sosnovschi auf die Bühne gebracht.

„Ich möchte das Publikum mit auf eine Zeitreise nehmen“, erklärt Mihail Sosnovschi, der auch wieder die Choreographie übernimmt. „Präsentiert werden die Übergänge von Tradition in moderne, künstlerische Zeiten“, beschreibt er den Inhalt der Ballettabende. Erlebbar soll den Gästen auch die Entwicklung des klassischen Balletts gemacht werden – vom zeitgenössischen bis zum traditionellen Tanz. „Wer erinnert sich nicht gerne zurück an einen besonders schönen Tag in seiner Vergangenheit? Wer verspürt nicht ab und zu den Wunsch zurückzureisen?“, fragt er sich selbst und gleichzeitig alle Kulturliebhaber. Und dennoch soll Zeitensprünge keine sentimentale Rückbesinnung und melancholische Verklärung der Vergangenheit sein. Zeitensprünge möchte das Leben im Jetzt und die Vorfreude zelebrieren. „Wer die Gegenwart genießt, kann in Zukunft auf eine schöne Vergangenheit zurückblicken“, betont der künstlerische Gesamtleiter der Ballettaufführungen.

Musikalisch begleitet werden die Tänzerinnen und Tänzer der Vereinigung Wiener Staatsopernballett von der Ausseer Bradlmusi und dem Großen Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee unter der Leitung von Edwin Cáceres-Peñuela. Tänzer und Musiker sind seit Jahren ein erfolgreich eingespieltes Team.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV