140 Einsatzkräfte bei Dachstuhlbrand in Baumgartenberg im Löscheinsatz.

Um kurz nach 14 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr nach Baumgartenberg in die Ortschaft Au zu einem Zimmerbrand alarmiert. Ein Atemschutztrupp rückte ins Brandobjekt vor, um das Feuer im Inneren zu bekämpfen.

Das betroffene Zimmer stand bereits in Vollbrand und die Flammen hatten auch auf den Dachstuhl übergegriffen. Weitere zehn Feuerwehren wurden zur Unterstützung nachgefordert. Drei Atemschutztrupps haben den Brand im Inneren bekämpft. Mittels Teleskopmastbühne wurde die Dachhaut von oben gekühlt und das Wärmebild der Drohne half der Einsatzleitung dabei die Hotspots zu finden. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Dachhaut geöffnet, um an die letzten Glutnester zu gelangen und auch diese abzulöschen. Die sommerlichen Temperaturen verlangten den insgesamt 140 Einsatzkräften der Feuerwehr alles ab. Verletzt wurde niemand. Eine Brandausbreitung konnte verhindert werden. Die genaue Brandursache wird derzeit von einem Brandsachverständigen ermittelt.

Quelle: BFKDO PERG/ © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

(C) Foto Kerschi

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV