400-Jahr Jubiläum des Priv. Schützenverein Hallstatt

Die Hallstätter Scheibenschützen feierten am 24./25. Juni 2022 mit einem großen Jubiläumsschießen mit 94 Teilnehmern ihr 400-jähriges Bestehen. Aus allen Teilen des Salzkammergutes kamen die Schützinnen und Schützen. (3 Bundesländer bilden den Salzkammergut Schützenverband, Oberösterreich, Steiermark und Salzburg). Der Höhepunkt war dann der Festabend im Kultur- und Kongresshaus in Hallstatt, mit der Siegerehrung und vielen interessanten Berichten aus der 400-jährigen Geschichte.

Der bekannte Moderator Engelbert Buttinger hat mit seiner humorvollen Art das Publikum mitgerissen und der OSM Sonnleitner Josef war sichtlich erleichtert, da so viele Schützinnen und Schützen gekommen waren und auch viele Einheimische, sowohl in der Schießstätte im Echerntal als auch beim Festabend im KKH Hallstatt teilgenommen haben. Es ist schön für alle, wenn die vielen Vorbereitungen nicht umsonst waren und rund um zufriedene Gesichter den Veranstaltungen beiwohnen.Auch der Bürgermeister von Hallstatt, Herr Alexander Scheutz, sowie der OSM des Salzkammergut Schützenverbandes, Herr Fettinger Guntram überbrachten dem Scheibenschützenverein ihre Glückwünsche. Kneisz Sonja brachte aus der Vereinschronik ihres Vaters viele interessante Beiträge, SM Scheutz Rudl berichtete über den Sensationsfund von Thomas Nussbaumer aus dem Salinen-Archiv mit dem nun ältesten, nachweislichen Schriftstück des Vereines aus dem Jahre 1634 mit Bezug auf 1628.  Engelbert Buttinger machte ein sehr gelungenes Interview mit Ehrenoberschützenmeister Johann Scheutz und viele, lustige Anekdoten bereicherten das Programm. Bertl würdigte auch die vielen Arbeiten des Wiener Schützenkameraden Peter Wimmer, sowohl bei der Ausstellung, beim Philatelietag und bei den Einladungen.

(C) Franz Frühauf

Der OSM Sonnleitner Sepp war in der Schießhütte, im Zielergraben, beim Schmücken des KKH mit seinen Helferinnen und Helfern auch pausenlos im Einsatz. Auch Herr Frühauf Franz stellte mit seiner Ton- und Lichtgestaltung alles in den richtigen Blickpunkt. Nur so konnte das große Schützenfest eine gelungene Veranstaltung werden. Zwei Musikgruppen umrahmten im KKH Hallstatt den Festabend musikalisch und in der Schießhütte spielte so mancher Schütze spontan mit seiner „Steirischen Zug“ oder „Gitarre“ für die Schützengesellschaft auf. Die Schieß-Ergebnisse waren außerordentlich gut und 2 Schützen konnten einen fast „Punktschuss“ landen, so war auch die Stimmung gut und ausgelassen. Der Privilegierte Schützenverein Hallstatt dankt Allen für Ihr Kommen und gratuliert den Siegerinnen und Siegern. Kreiswertung: Allgemeine Klasse, 1. Hopfer Markus aus Grundlsee, 2. Schlager Marco aus Hallstatt, 3. Amon Markus aus Grundlsee.  Altschützen, 1.Kurz Siegfried aus Steeg, 2.Stöglehner Gerhard aus Hallstatt, 3.Schrempf Wilhelm aus Kainisch. Veteranen: Pilz Johann aus Hallstatt, 2. Rainer Helmut aus Kainisch, 3. Scheutz Hans aus Hallstatt. Tiefschusswertung: Allgemeine Klasse und Altschützen, 1. Hopfer Markus aus Grundlsee, Fettinger Brigitte aus Bad Goisern, 3. Scheutz Wolfgang aus Hallstatt.Veteranen und Senioren 2 (aufgelegt) 1. Rollinger Kurt aus Ebensee, Scheutz Hans aus Hallstatt, Werner Herbert aus Grundlsee.

Jubiläumsscheibe gespendet vom Bgm. Alexander Scheutz. 1.Schlager Marco aus Hallstatt, 2. Sonnleitner Josef aus Hallstatt, 3. Amon Markus aus Grundlsee.

Text Priv. Schützenverein Hallstatt SM Rudolf Scheutz

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV