Europaabgeordneter Hannes Heide zu Gast im Bundesgymnasium Bad Ischl

Mit den Schülerinnen und Schülern der 6A und der 6B des Bundesgymnasiums Bad Ischl diskutierte Europaabgeordneter Hannes Heide über die Europäische Union, aktuelle europapolitische Themen und die Schwerpunkte seiner Arbeit als Abgeordneter.

Ein besonderes Anliegen waren den Jugendlichen die Themen Umweltschutz, eine gute Mobilität im ländlichen Raum und Bildung. Auch die Vorbereitungen auf die Kulturhauptstadt 2024 und der Pegasus-Untersuchungsausschuss über den Gebrauch von Spionagesoftware zur Überwachung von Mobiltelefonen weckten großes Interesse.

„Die Schülerinnen und Schüler haben bestätigt, dass junge Menschen von der Europäischen Idee überzeugt sind. Allerdings war ihnen nicht bekannt, dass heuer das „Europäische Jahr der Jugend“ stattfindet“, betont Heide seinen Wunsch nach mehr politischer Aufmerksamkeit für Jugendliche: „Junge Menschen sind die Zukunft der Europäischen Union! Sie müssen daher die Möglichkeit haben, sich über die Europäische Union zu informieren, an ihrer Entwicklung mitzuwirken und mitzugestalten! Jugendpolitik wird vor allem dann zum Erfolg, wenn auch konkrete Maßnahmen wie das Verbot unbezahlter Praktika oder günstige internationale Bahntickets umgesetzt werden können“.

Fotocredit: Hannes Heide

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV