Ab September eigene Workshops zu „psychischer Gesundheit“! LR Hattmannsdorfer: „Müssen mit Tabus brechen, wenn es um psychische Gesundheit geht“

Das JugendService des Landes und die Landesschülervertretung OÖ (LSV OÖ) entwickeln gemeinsam ein Workshop-Angebot zum Thema psychische Gesundheit. Dieses wird ab Herbst für Schulklassen, Jugendvereine und Gemeinden angeboten. Bundesschulsprecherin Susanna Öllinger, zugleich AHS-Landesschulsprecherin in OÖ: „Wir freuen uns, dass das Land OÖ auf unsere Anregungen aus dem Volksbegehren zum Thema psychische Gesundheit eingeht und die Workshops im JugendService umsetzt.“

„Wir müssen mit Tabus brechen, wenn es um die psychische Gesundheit geht. Es geht darum, Räume zu schaffen, in denen wir offen über das Thema sprechen. Das machen wir im JugendService mit vielen Maßnahmen, ab Herbst auch mit eines konzipierten Workshop-Angebot“, so Jugend-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer.

Die Landesschülervertretung OÖ unterstützt die Aktion des Landes, denn auch für die Schülervertreter/innen ist die psychische Gesundheit ein zentrales Anliegen und war daher auch Thema des eigenen „Mental-Health“-Volksbegehrens im April. „Wir freuen uns, dass das Land OÖ auf uns zugekommen ist und unsere Anregungen aus dem Volksbegehren ernst nimmt. Mit dem Angebot wird aktiv auf das Thema aufmerksam gemacht und mehr Bewusstsein geschaffen. Solche Angebote sind für uns Jugendliche wichtig“, so Bundesschulsprecherin Susanna Öllinger (zugleich AHS-Landesschulsprecherin in OÖ).

Bewusstseinsbildung und Stärkung des Selbstwertgefühls als Schwerpunkte der Workshops

Die Ziele des Workshops gliedern sich in sechs Teilbereiche und werden Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren (ab der 9. Schulstufte) vermittelt:

Ø  Ausweitung des Wissens & Auseinandersetzung mit den Themen Gesundheit und Krankheit

Ø  Auseinandersetzung mit eigenen Gefühlen, Bedürfnissen und Ressourcen

Ø  Abbau von Stigmata in Bezug auf psychische Erkrankungen

Ø  Stärkung des Selbstwert- und Zugehörigkeitsgefühl

Ø  Kennenlernen von lokalen Hilfsangeboten

Das JugendService hat zu Beginn des Jahres seine Angebote unter dem Schwerpunkt psychische Gesundheit neu ausgerichtet. Unter www.fuer-dich-da.at werden online die zentralen Angebote zusammengefasst. Jugendliche und ihre Eltern finden dort Infomaterialien und einen Überblick über die Beratungsangebote des JugendService wie die anonyme Online-Beratung, die 14 regionalen Infostores des JugendService sowie weitere professionelle Anlaufstellen.

Bundesschulsprecherin Susanna Öllinger und Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer wollen Tabus brechen, wenn es um das Thema psychische Gesundheit geht.
Foto: Land OÖ/Antonio Bayer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV