Aktuelle oö Polizeimeldungen. Fahrgast verletzt Fahrkartenkontrolleur

Stadt Linz

Ein junger Mann ohne Ticket schlug dem Fahrkartenkontrolleur ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht und verletzte diesen unbestimmten Grades. Am 28. Juni 2022 gegen 8:00 Uhr führten die zwei Fahrkartenkontrolleure Kontrollen in der Straßenbahn in der Stadt Linz durch. Dabei wurde ein 16-jähriger russischer Staatsbürger einer Kontrolle unterzogen. Dieser weigerte sich jedoch seinen Fahrausweis auszuhändigen. Die einschreitenden Organe verließen daher mit dem jungen Mann die Straßenbahn bei der nächsten Haltestelle. In einem unbeobachteten Moment verpasste der 16-Jährige dem 59-jährigen Kontrolleur einen Faustschlag gegen dessen Unterlippe, sodass diese sofort aufplatzte und in weiterer Folge stark zu bluten begann. Des Weiteren bedrohte der 16-Jährige den zweiten 53-jährigen Kontrolleur gefährlich. Der 59-Jährige wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus gebracht. Der 16-Jährige wird nun mehrfach an die Staatsanwaltschaft angezeigt.

Alkolenker ohne Führerschein fuhr gegen Gartenzaun

Bezirk Linz-Land

Alkolenker ohne Führerschein fuhr gegen Gartenzaun

Ein 23-jähriger, slowenische Staatsbürger lenkte am 27. Juni 2022 gegen 23:20 Uhr einen PKW in Traun Johann-Roithner-Straße in Fahrtrichtung Schulstraße. Der Lenker kam aus unbekannter Ursache von der Straße ab und kollidierte mit einem Gartenzaun. Vor Ort konnte der Lenker noch im PKW wahrgenommen werden. Er versuchte seinen PKW wieder auf die Straße zu lenken. Aufgrund des offensichtlich alkoholisierten Zustandes wurde der 23-jährige zu einem Alkotest aufgefordert. Dieser scheiterte jedoch nach vier Versuchen. Zudem gab der Lenker an, keinen Führerschein zu besitzen und nicht mit dem PKW gefahren zu sein. Er sei lediglich spazieren gegangen und eine, ihm unbekannte Person hätte ihm den Schlüssel gegeben und gebeten den PKW von der Unfallstelle zu entfernen. Der 23-Jährige wurde aufgefordert, zur Klärung des Sachverhaltes mit zur Polizeiinspektion zu kommen, worauf dieser zu Fuß die Flucht ergriff und nach kurzer Verfolgung angehalten und festgenommen werden konnte. Die Fahrzeughalterin konnte ausgeforscht werden und der Schlüssel des PKWs wurde an die 20-jährige Frau ausgehändigt. Die Frau gab an, dass der 23-Jährige bei ihr zu Besuch gewesen sei und ihren PKW ohne ihre Erlaubnis in Betrieb genommen habe. Auf der Dienststelle zeigte sich der 23-Jährige dann zum Sachverhalt geständig.

Tierquäler reißen Pfau die Federn aus

Bezirk Ried

Bisher unbekannte Täter dürften in den Abendstunden des 25. Juni 2022 gegen 20:30 Uhr in einem Freigehege eines Einfamilienhauses einem als Haustier gehaltenem Pfau gewaltsam rund 150 Oberschwanzdeckfedern der Schleppe ausgerissen haben. Die unbekannten Täter entwendeten nach der Tat die gewaltsam ausgerissenen Federn, um sich damit in weiterer Folge vermutlich unrechtmäßig zu bereichern. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt machen können werden gebeten, sich bei der Polizei Ried im Innkreis unter der Telefonnummer 059133/4240 zu melden.

Telefonanlage einer Firma gehackt

Bezirk Eferding

Einen widerrechtlichen Zugriff auf ein Computersystem einer Firma verschaffte sich ein bisher unbekannter Täter. Zwischen 20. April 2022 und 10. Mai 2022 hackte ein bisher unbekannter Täter auf bisher unbekannte Weise die Telefonanlage der Firma. Der Firma entstand dadurch ein Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Euro, der laut Telefonrechnung durch Telefonie hauptsächlich nach Moldawien entstanden sein soll. Es kam zu keiner Zeit zu Erpressungsversuchen oder ähnlichem. Der Schaden wurde durch ein IT Unternehmen wieder behoben.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV