Kinderschutz-Landesrätin Birgit Gerstorfer: Hilfe für Kinder und Jugendliche – Streetwork-Finanzierung für das Jahr 2022

Wenn die Welt für junge Menschen völlig aus den Fugen geraten ist, helfen Streetworker weiter. Sie leiten Jugendliche an, wieder Lebensziele zu entwickeln, sich selbst wertzuschätzen und Verantwortung zu übernehmen. Streetwork bietet zudem ein Angebot zur Unterstützung der gesellschaftlichen Integration von Jugendlichen, die aufgrund ihrer besonderen Problemlagen von sonstigen Beratungs- und Betreuungsangeboten nicht erreicht werden. In der heutigen Sitzung der Oö. Landesregierung wurden auf Antrag von Kinderschutz-Landesrätin Birgit Gerstorfer mehr als 2,2 Million Euro für die Finanzierung von Streetwork im Jahr 2022 beschlossen.

Der Verein „I.S.I. – Initiativen für soziale Integration“ ist ein überparteilicher und überkonfessioneller Verein, der Offene Jugendarbeit und Streetwork in zahlreichen Bezirken Oberösterreichs (ausgenommen Großraum Linz, Wels, und Gmunden) betreibt. Der Großraum Linz wird vom Verein „Jugend & Freizeit“, der Bezirk Gmunden vom Bildungszentrum Salzkammergut und die Bereiche der Stadt Wels durch den Magistrat Wels betreut.

In der heutigen Sitzung der Oö. Landesregierung wurden den Vereinen „I.S.I – Initiativen für soziale Integration“ sowie „Jugend und Freizeit“ und dem Bildungszentrum Salzkammergut gesamt rund 2.279.000  Euro – für den laufenden Aufwand 2022 – zuerkannt. Ein Teil der Streetwork-Finanzierung erfolgt durch die Sozialhilfeverbände.

Die Streetworkerinnen und Streetworker in Oberösterreich leisten seit vielen Jahren eine hervorragende Arbeit und haben auf diesem Gebiet viel Erfahrung. Auch in schwierigen Corona-Zeiten haben sie es geschafft, den Kontakt zu den Jugendlichen zu halten.  Immer wieder gelingt es den Streetworker/innen, als wohlwollend zugewandte Erwachsene da zu sein, Härtefälle abzufangen und die Jugendlichen bestmöglich zu begleiten„, bedankt sich Kinderschutz-Landesrätin Birgit Gerstorfer für die geleistete Arbeit.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV