Mann stach mit Messer zu und raubte. Akkuelle oö. Polizeimeldungen.

Stadt Linz

Ein 26-jähriger Linzer lernte am 25. Juni 2022 in der Linzer Innenstadt einen Mann in der Drogenszene kennen und vereinbarte mit ihm ein Treffen in den frühen Morgenstunden des 27. Juni 2022. Als der unbekannte Mann zur vereinbarten Wohnadresse kam, öffnete der 26-Jährige die Wohnungstür. Dabei forderte der Unbekannte plötzlich die Herausgabe seiner Drogenersatzmittel, nahm ein Messer und stach dem Opfer dreimal ins Bein. Mit den geraubten Drogen und dem Mobiltelefon des Opfers flüchtete der unbekannte Mann aus der Wohnung. Der verletzte Linzer verständigte mit einem Ersatztelefon die Rettung, die ihn ins Krankenhaus einlieferte. Die Fahndung nach dem Täter läuft derzeit noch.
Personsbeschreibung:
Der Räuber ist etwa 30 Jahre alt, spricht österreichischen Dialekt, ist etwa 180 cm groß, hat dunkle mittellange Haar, trug ein gelbes T-Shirt mit einer roten Weste, eine dunkelblaue Jeans sowie weiß-blaue Schuhe.
Hinweise werden bei der Raubgruppe vom Landeskriminalamt unter 059133 / 40 3188 entgegengenommen.

Einschleichediebstahl in Haus – Zeugenaufruf.

Bezirk Urfahr-Umgebung

Einschleichdiebstahl in Haus – Zeugenaufruf

Am 24. Juni 2022 gegen 17:45 Uhr ereignete sich ein Einschleichdiebstahl in Urfahr-Umgebung in einem Haus. Eine fremde weibliche Person betrat dieses durch die offene Tür. Zeitgleich befand sich die 92-jährige Hauseigentümerin im Keller. Als sie nach oben zurückkam, bemerkte sie die fremde Frau in ihrem Schlafzimmer und zitierte sie aus dem Haus. Danach bemerkte sie, dass aus ihrem Nachtkästchen Bargeld gestohlen wurde.

Personsbeschreibung der Diebin:
Die weibliche Person war etwa 20 Jahre alt, trug eine weiße Bluse, schwarze Hose und hatte schulterlange schwarze Haare mit etwas dunklerem Hautteint.

Die unbekannte Frau wurde am selben Tag gegen 16 Uhr bereits von einer Nachbarin beobachtet, wie sie im Garten des späteren Opfers herumschlich, jedoch das Haus nicht betrat und Richtung Bahnhof davonging.

Raufhandel am Linzer Taubenmarkt – Zeugenaufruf

Stadt Linz

Raufhandel am Linzer Taubenmarkt – Zeugenaufruf

Am 25. Juni 2022 gegen 20:45 Uhr ereignete sich in Linz am Taubenmarkt ein Raufhandel zwischen 15 bis 20 Jugendlichen. Die alarmierte Polizei konnte dort eingetroffen etwa 200 Personen, überwiegend Jugendliche antreffen. Dabei kristallisierten sich drei verletzte Personen hervor, weshalb die Rettung verständigt wurde. Bei den Tätern handelt es sich um mehrere Jugendliche im Alter zwischen 15 bis 17 Jahren, ausländischer Herkunft, die Richtung Mozartstraße und Hauptplatz geflüchtet sind. Eine sofortige Fahndung nach den Flüchtigen verlief negativ. Zeugen, die Hinweise über die Täter geben können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Linz-Landhaus unter 059133/4586 zu melden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV