Bezirk Vöcklabruck: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 63-jähriger deutscher Staatsbürger war mit seinem Pkw am 24. Juni 2022 gegen 17 Uhr gemeinsam mit seiner 60-jährigen Ehefrau auf der B154 Richtung Zell am Moos unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 32-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Vöcklabruck. Zur selben Zeit lenkte ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck seinen Pkw von Zell am Moos Richtung Oberhofen am Irrsee. Aus bislang unbekannter Ursache kam der 18-Jährige im Ortschaftsgebiet von Laiter, Gemeinde Oberhofen am Irrsee, über die Fahrbahnmitte und touchierte zunächst seitlich mit dem entgegenkommenden Pkw des 63-Jährigen. Dieser konnte einen Frontalzusammenstoß aufgrund seiner schnellen Reaktion verhindern. Der nachkommende 32-jährige Motorradfahrer konnte jedoch nicht mehr ausweichen, kollidierte mit dem Pkw und kam zu Sturz. Er wurde schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 6“ in das LKH Salzburg geflogen. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit der Rettung ebenfalls in das LKH Salzburg gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV