Rudi Knoll: Traumblick von der Jochwand auf das Goiserertal

Ein Blick beim Frühstück aus dem Fenster auf den erwachenden traumhaften Tag, ließ einen Gedanken in mir reifen! Wie wäre es, wenn ich wieder einmal einen meiner Lieblingsplätze, nämlich die Aussichtswarte auf der „Jochwand“, besuchen würde. Schnell den Fotorucksack gepackt und auf den Weg gemacht.

Von zuhause über Unterjoch, vorbei an bunt blühenden Wiesen in Richtung „Jochwand“. Dort angekommen genoss ich den Blick auf mein geliebtes „Goiserertal“. Von diesem Platz eröffnet sich ein einzigartiges Panorama, das in der jetzigen Jahreszeit in allen Farben leuchtet. Nicht nur der Blick auf Goisern, sondern auch auf den „Hallstättersee“ und die imposante Bergwelt, mit „Krippenstein“, “Sarstein“, „Ewiger Wand“, „Raschberg“, „Ramsaugebirge“ und die Ausläufer des „Toten Gebirges“ lassen mein Herz höherschlagen.

Nachdem ich meine Fotos im Kasten hatte, blieb ich noch eine Weile an diesem meinen Lieblingsplatz, ehe ich mich auf den Rückweg machte. Ich entdeckte auf einer Wiese eine große Anzahl von „Margeriten“, da dies die Lieblingsblumen meiner Gattin Andrea sind, pflückte ich noch ein ansehnliches Sträußchen!

Ich habe heute wieder festgestellt, dass es in meinem geliebten „Salzkammergut“ zu jeder Jahreszeit schön ist! Ich bin dankbar, dass ich hier leben darf!

Alle Bilder von meinem Ausflug können Interessierte in meinem Webalbum unter nachstehendem Link anschauen: https://photos.app.goo.gl/t7xxFNpTLp6r2oJ79

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV