Aktuelle oö. Polizeimeldungen. Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Schärding

Ein 93-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 22. Juni 2022 gegen 8:20 Uhr mit seinem Mofa auf der Gewerbestraße Richtung Brünninger Landesstraße. Bei der dortigen Kreuzung der Gemeinde Raab beabsichtigte er nach links einzubiegen. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision mit einem 58-jährigen Pkw-Lenker, der seinen Pkw von Raab kommend Richtung Andorf lenkte. Durch die Frontalkollision wurde der 93-Jährige gegen die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Die Rettung sowie das Team des Notarzthubschraubers „Europa 3“ reanimierten den verunglückten Mann – tragischerweise verstarb er aufgrund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Pkw-Lenker krachte auf Verkehrsinsel

Bezirk Braunau

Ein 34-jähriger deutscher Staatsbürger aus dem Bezirk Braunau lenkte am 22. Juni 2022 gegen 2:20 Uhr seinen Pkw auf der L 501 von Ach kommend Richtung Wanghausen. Kurz vor dem Kreisverkehr des neuen Grenzüberganges Burghausen kam der Lenker von der Fahrbahn ab. Dabei rammte er die zwischen den zwei Fahrstreifen befindliche Verkehrsinsel und kam in der Mitte des Kreisverkehres zum Stehen. Beim Unfall beschädigte er zudem drei Verkehrszeichen sowie den Randstein der Verkehrsinsel. Beim Aufprall riss dabei die Ölwanne des Pkw auf, wodurch die Fahrbahn stark verschmutzt wurde. Nach dem Unfall verließ der vorerst unbekannte Lenker die Unfallstelle und ließ das beschädigte Fahrzeug in Unfallendlage zurück. Nachdem der Unfall der Polizei bekannt wurde, schleppte eine beauftragte Firma das Fahrzeug ab. Bei der Wohnadresse konnte der Zulassungsbesitzer stark verschmutzt mit Ölresten an seinen Händen und Bekleidung angetroffen werden. Ein Alkovortest lieferte ein positives Ergebnis, den Alkomattest verweigerte er, sowie die Herausgabe der Personendaten des angeblichen Unfalllenkers, da er den Unfall als Lenker letztendlich bestritt. Der 34-Jährige besitzt in Österreich keine Lenkberechtigung – er wird wegen mehreren Delikten bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau angezeigt.

Mann stürzte von Leiter

Bezirk Eferding

Ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Eferding führte am 22. Juni 2022 gegen 10:15 Uhr am landwirtschaftlichen Betrieb seines Sohnes Reparaturarbeiten durch. Dazu verwendete er eine Stehleiter und stürzte oder rutschte plötzlich aus ungeklärter Ursache gegen die Wand und verlor durch den Sturz das Bewusstsein. Sein Sohn, der sich im Nebenraum befand, verständigte nach dem Schrei seines Vaters die Rettung und leistete Erste Hilfe. Die Rettung belebte den bewusstlosen Mann bis zum Eintreffen des Notarztes wieder. Als sein Zustand unter Kontrolle war, lieferte ihn die Rettung ins Klinikum Wels ein.

Mann unter Anhänger eingeklemmt

Bezirk Grieskirchen

Ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Ried war am 22. Juni 2022 gegen 14:15 Uhr mit Arbeiten an einem Anhänger beschäftigt. Dazu verwendete er eine Montagegrube und löste für Reparaturzwecke die Bremse des darauf befindlichen Anhängers. Als er sich mit einem Rollwagen unter dem Anhänger befand, begann dieser plötzlich nach vorne über die untergelegten Bremsklötze zu rollen, wodurch sich der Anhänger vom Getriebeheber löste und den 39-Jährigen darunter einklemmte. Ein Arbeitskollege befreite den verletzten Mann mit einer Hebevorrichtung – die Rettung lieferte ihn ins Krankenhaus ein.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV