Vermeintlicher Liebhaber forderte Geld. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Kirchdorf

Ein unbekannter Mann verleitete eine 55-Jährige aus dem Bezirk Kirchdorf zwischen Anfang Februar bis 20. Juni 2022 unter Vortäuschung einer Liebesgeschichte zu mehreren Zahlungen im fünfstelligen Eurobereich. Darüber hinaus forderte er einen sechsstelligen Eurobetrag. Da die 55-Jährige bereits einen Kredit für die vergangenen Zahlungen aufgenommen hatte und keinen weiteren mehr bekam, konnte sie dieser Forderung nicht mehr nachkommen. Der Erstkontakt erfolgte über eine Social-Media-Plattform, bei der sich der Mann als berühmter Gitarrist ausgab und ihr eine Verschwiegenheitserklärung zusendete, die sie rückübermitteln musste. Nach geraumer Zeit forderte er eine Geldzahlung, da sie laut seinen Angaben gegen die Verschwiegenheitserklärung verstoßen haben soll. Kurze Zeit später erfolgte dann die sechsstellige Geldforderung, zu der es nicht mehr kam.

Zwei Einbrecher geflüchtet – Zeugenaufruf

Bezirk Grieskirchen

Zwei bislang unbekannte männliche Personen schlugen am 21. Juni 2022 kurz nach 4 Uhr mit einem Werkzeug mehrmals auf die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in Weizenkirchen ein. Aus dem eingeschlagenen Loch stahlen sie verschiedenste Wertgegenstände aus dem Schaufenster. Anschließenden flüchteten sie mit einem vor dem Geschäft abgestellten Fahrzeug. Zeugen, die Hinweise über die beiden Männer oder das Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Peuerbach unter 059133/4236 zu melden.

Rasender Alkolenker ohne Führerschein erwischt

Stadt Wels

Am 21. Juni 2022 gegen 2:15 Uhr wurden Welser Polizisten bei der Kreuzung Lammerdingstraße mit der Innviertler Straße B 137 auf einen Pkw-Lenker aufmerksam, der dort auf die B 137 abbog und sein Fahrzeug stark beschleunigte. Bei der Nachfahrt stellten die Polizisten eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h bei erlaubten 60 km/h fest. Anschließend bog er in die Eferdinger Straße ein und stellte dort bei einer Tankstelle sein Fahrzeug ab. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 55-jährige Nordmazedonier weder eine gültige Lenkberechtigung besitzt, Symptome einer Alkoholisierung aufwies und zudem die Begutachtungsplakette abgelaufen war. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 1,06 Promille. Der Lenker, dem die Weiterfahrt untersagt wurde, wird mehrfach angezeigt.

Alkolenkerin prallte gegen Siloballen

Bezirk Schärding

Eine 34-Jährige aus dem Bezirk Schärding lenkte am 20. Juni 2022 gegen 23:30 Uhr ihren Pkw von Münzkirchen kommend Richtung Diersbach. Bei Straßenkilometer 7,2 kam sie links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen dort gelagerte Siloballen. Die Lenkerin verletzte sich beim Unfall leicht, ihr 32-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Schärding schwer. Die Rettung lieferte beide ins Krankenhaus ein. Ein durchgeführter Alkomattest der Lenkerin ergab ein Wert von 1,14 Promille. Den Führerschein musste sie abgeben und sie wird angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV